• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    24

  • Dauer

    1 Semester, berufsbegleitend

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Vorbehaltlich der Genehmigung des Senats

Energieautonomie ist ein wesentlicher Hebel zur Erreichung internationaler und nationaler Klimaziele. Die in der Region gewonnene, gespeicherte und genutzte Energie entlastet die Netzinfrastruktur, reduziert die Abhängigkeit von Energieimporten und stärkt die regionale Wirtschaft. Um diese Ziele so effizient wie möglich zu erreichen, geht es nicht zuletzt um eine sinnvolle Verteilung von Sonnenenergie, Windenergie, Erdwärme und Biomasse an den unterschiedlichen Standorten. Das Weiterbildungsprogramm vermittelt den Absolventinnen und Absolventen das notwendige Wissen, um mit dem Lösungsansatz der vernetzten Energieautonomie innovative Energiekonzepte und System-lösungen auf dem Gebiet der regenerativen Energiebereitstellung professionell beraten, planen, umsetzen und begleiten zu können.

Energieautonomie reduziert die Abhängigkeit von Energieimporten, entlastet die Netzinfrastruktur und stärkt die regionale Wirtschaft.

Ing. Mag. arch.
Peter Balogh, MSc

Studienleitung – Department für Bauen und Umwelt

Peter Balogh

Zukunftsforum Bauen und Umwelt

Besuchen Sie uns bei unserer Veranstaltung und lernen Sie das Department für Bauen und Umwelt kennen.

Termin

24.04.2024, 09:00 - 18:00

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

  • persönliche Betreuung

  • kleine Gruppen

  • praxisbezogen

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

Alternativ

Das Stackable Program bietet mir volle Flexibilität bei der Gestaltung meines Studiums.

Tatjana Kohl

Studentin

Tatjana Kohl

Welche aufbauenden Studien & Programme gibt es?

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 283 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite