Allgemeine Fragen

Anrechnung - Wann ist eine Anrechnung von Vorstudienleistungen möglich?

Eine Anrechnung von Vorstudienleistungen ist möglich, wenn die absolvierte Studienleistung

  • inhaltlich und umfänglich einer Lehrveranstaltung des inskribierten Universitätslehrgangs entspricht und
  • eine Leistungsbeurteilung (Notensystem) vorliegt.

Die Anrechnung von Vorstudienleistungen wird individuell geprüft. Informationen erhalten Sie bei unserer Lehrgangsleitung.

Bachelor - Ist es möglich, ein Masterstudium ohne vorhergehenden Abschluss eines Bachelorstudiums zu beginnen?

Ein Bachelorabschluss ist nicht zwingend notwendig, um die Zulassungsvoraussetzungen für ein Masterstudium zu erfüllen. Unter Bezugnahme auf Kriterien des Bologna- und Kopenhagen-Prozess ist ein Masterstudium im Sinne „gleichzuhaltender beruflicher Qualifikation“ unter bestimmten Bedingungen möglich. Die Lehrgangsleitung prüft hierbei individuell im Rahmen einer Portfolioanalyse und eines Aufnahmeinterviews die formal, non-formal und informell erworbenen Eintrittskompetenzen.

Details zu den Zulassungsvoraussetzungen können Sie dem Mitteilungsblatt (MBL) in der Überblicksseite des jeweiligen Universitätslehrgangs entnehmen.

Berufsbegleitendes Studieren - Was bedeutet das?

Die Studiendauer verlängert sich bei einem berufsbegleitenden Studium um ein bis zwei Semester. Etwa zwei Drittel des Studiums findet im Selbst- bzw. Onlinestudium statt. Die Präsenzzeiten finden geblockt, zu etwa drei bis sechs Tagen, werk-, sonn- und feiertags, etwa alle sechs bis acht Wochen an der Donau-Universität Krems statt. Es ist mit durchschnittlich 15 Präsenztagen pro Semester zu rechnen. Die Seminarzeiten währen von 9:00-18:30 Uhr. Die detaillierten Präsenzzeiten können Sie dem Studienhandbuch des betreffenden Universitätslehrgangs entnehmen.

Berufserfahrung - Ist Berufserfahrung eine Voraussetzung zum Studium?

Für einige Universitätslehrgänge gilt, abhängig von Vorstudienleistungen, Berufspraxis als Voraussetzung. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen den Mitteilungsblättern (MBL) in den Überblicksseiten der einzelnen Universitätslehrgänge.

Bewerbung - Welche Dokumente brauche ich für die Bewerbung?

Die Vorlagen für die Bewerbung finden Sie auf der Homepage, direkt bei dem betreffenden Universitätslehrgang, als Download verfügbar. Folgende Unterlagen sind bei der Bewerbung einzureichen:

  • Anmeldung und Antrag auf Zulassung (vollständig)
  • Anlage Teilnahmegebühr
  • Letter of Intent
  • Aktueller Europass-Lebenslauf
  • Aktuelle Reisepass-Kopie
  • Aktuelles Passbild
  • Heiratsurkunde, wenn Namensänderung
  • GuK-Diplom
  • Matura/Berufsreifeprüfung/Studienberechtigungsprüfung, wenn absolviert (auch Einzelnachweise möglich)
  • Arbeitszeitbestätigung (wenn Berufspraxis nachgewiesen werden muss)
  • Fortbildungs- und Weiterbildungsnachweise (wenn sie die Grundlage für eine etwaige Anrechnung sind)

Gesundheits- und Krankenpflegediplom – Ist es möglich, ohne Diplomausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege im Fachbereich Pflegewissenschaft zu studieren?

Nein, es ist nicht möglich, ohne Diplom in der Gesundheits- und Krankenpflege zu studieren. Die Universitätslehrgänge im Fachbereich Pflegewissenschaft setzen die Grundausbildung in der Diplompflege und die damit einhergehende Berufsberechtigung in Österreich voraus.

Kosten - Fallen neben den Lehrgangsgebühren weitere Kosten an?

Die in den Lehrgangsbeschreibungen ausgewiesenen Lehrgangsgebühren enthalten alle Kosten zur Zulassung zum Studium.

Nicht enthalten sind:

  • An- und Rückreise, Kost und Logis
  • Lehrbücher und –unterlagen

Language of instruction – Are there any Nursing Science courses held in the English language?

In order to attend our courses, a competent knowledge of German is necessary. Courses are exclusively held in German.

Matura – Kann ich ohne allgemeine Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung) in einem Masterprogramm studieren?

Die Matura ist nicht zwingend notwendig, um die Zulassungsvoraussetzungen für ein Masterstudium zu erfüllen. Unter Bezugnahme auf Kriterien des Bologna- und Kopenhagen-Prozess ist ein Masterstudium im Sinne „gleichzuhaltender beruflicher Qualifikation“ unter bestimmten Bedingungen möglich. Die Lehrgangsleitung prüft hierbei individuell im Rahmen einer Portfolioanalyse  und eines Aufnahmeinterviews die formal, non-formal und informell erworbenen Eintrittskompetenzen.

Für ein Masterstudium von nicht-traditionell Studierenden, d. h. ohne allgemeine Universitätsreife und ohne Bachelorabschluss, gelten im Fachbereich Pflegewissenschaft folgende grundlegende Voraussetzungen:

  1. Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege und
  2. zwei Jahre Berufspraxis und
  3. die Absolvierung eines drei- bis viersemestrigen Studienprogramms (Bacheloräquivalenz) an der Donau-Universität Krems.

Die genannten Voraussetzungen können abweichen, wenn entsprechende Bildungsnachweise vorgelegt werden können. Weitere Details zu den Zulassungsvoraussetzungen können Sie dem Mitteilungsblatt (MBL) in der Überblicksseite des jeweiligen Universitätslehrgangs entnehmen.

Für eine unverbindliche Einschätzung Ihrer Eintrittskompetenzen können Sie gerne der Lehrgangsleitung die entsprechenden Nachweise per Mail mit entsprechender Anfrage übermitteln. Wünschen Sie eine Studienberatung an der Universität, bitten wir Sie einen Termin mit der Lehrgangsleitung zu vereinbaren. Unterbreiten Sie einfach per Mail mehrere Terminvorschläge oder kontaktieren Sie die Organisationsassistenz.

Parken - Wo finde ich eine Parkmöglichkeit?

Für die Studiendauer besteht die Möglichkeit, eine Berechtigung zur Nutzung der Garage "Campus West" bei der Organisationsassistenz zu beantragen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Mehr laden
von
Zum Anfang der Seite