• Abschluss

    Bachelor of Science (Continuing Education) - BSc (CE)

  • ECTS-Punkte

    180

  • Dauer

    6 Semester, berufsbegleitend

  • Präsenzphasen

    Do-So

  • Start

    Sommersemester 2024, 1. März 2024, Krems

  • Kosten

    EUR 13.800,--weitere Konditionen

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Universitätsreife und Berufserfahrung

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 176 KB)

Die Psychotherapie ist ein anerkanntes und eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder psychosomatisch-bedingten Verhaltensstörungen und/oder Leidenszuständen. Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft und beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten. Das Bachelorstudium Psychotherapie, BSc (CE) vermittelt grundlegende Kompetenzen (im Sinne von Einstellungen, Wissen und Fertigkeiten) in den Bereichen der Psychotherapie und Psychologie. Weiters werden die Inhalte des allgemeinen Teils der Ausbildung zum Psychotherapeuten gemäß § 3 Abs. 1 (Psychotherapeutisches Propädeutikum) des Psychotherapiegesetzes, BGBl. Nr. 361/1990 vermittelt. Ziel ist die Gleichstellung all jener für eine Psychotherapieausbildung zugelassener Gruppen, die aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern stammen und ein einheitliches psychotherapeutisches Grundlagenniveau erreichen sollen.

„Wir bieten eine evidenzbasierte Psychotherapieausbildung mit fachspezifisch-übergreifendem Austausch an.“

Mag. Alexandra Koschier

Studienleitung

Alexandra Koschier

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

19.03.2024, 18:00 - 20:00,

online

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • psychotherapeutische Kompetenzen (Psychotherapeutisches Propädeutikum)
  • wissenschaftliche Forschungsmethodik
  • störungs- und indikationsspezifische Psychotherapie sowie psychologisches und medizinisches Grundlagenwissen
  • berufsbegleitend

  • langjährige Erfahrung

  • Zukunftskompetenzen

Psychotherapie, BSc (CE) mit reduziertem Studienaufwand durch die Anerkennung eines bereits absolvierten psychotherapeutischen Propädeutikums an einer postsekundären Bildungseinrichtung.

Weiterbildungsstudienbeitrag Bachelorstudium Upgrade: € 7.800,- *
3 Semester, berufsbegleitend

*vorbehaltlich einer erfolgreichen Anerkennung

Das Studium Psychotherapie BSc (CE) mit 180 ECTS kann berufsbegleitend innerhalb von 6 Semestern absolviert werden. Individuelles und flexibles Lernen wird durch Blended Learning ermöglicht. Das Studium setzt sich aus allgemeinen psychotherapeutischen Kompetenzen im Ausmaß von 66 ECTS-Punkten, spezifischen psychotherapeutischen Kompetenzen im Ausmaß von 48 ECTS-Punkten, wissenschaftlichen Kompetenzen im Ausmaß von 42 ECTS-Punkten sowie der Praxis im Ausmaß von 24 ECTS-Punkten zusammen. Im Rahmen der wissenschaftlichen Kompetenzen ist eine Bachelorarbeit im Ausmaß von 9 ECTS-Punkten zu absolvieren.

Die Theorievermittlung erfolgt an der Universität für Weiterbildung Krems, der Praxisanteil (Selbsterfahrung, Supervision, Praktikum) von 550 Unterrichtseinheiten ist entsprechend der Vorgaben selbst zu organisieren und nachzuweisen.

Fächer

ECTS
  • Inhalte

    • Allgemeine Psychologie
    • Neuropsychologie
    • Kognitions- und Emotionspsychologie
    • Sozialpsychologie
    • Persönlichkeitspsychologie
  • Inhalte

    • Psychopathologie und Krankheitslehre Klinische Psychiatrie
    • Klinisch-psychologische Diagnostik & Begutachtung Erwachsene
  • Inhalte

    • Entwicklungspsychologie
    • Klinische-psychologische Diagnostik & Begutachtung Kinder und Jugendliche
    • Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie
    • Gerontopsychiatrie/-psychotherapie
  • Inhalte

    • Medizinische Terminologie für Psychotherapeut_innen
    • Psychosomatik
    • (Psycho)Pharmakologie
    • Erste Hilfe für Psychotherapeut_innen
  • Inhalte

    • Ethik
    • Grundlagen der Rechtsordnung des Gesundheitswesens
    • Berufsrechtliche Grundlagen für Psychotherapie
  • Inhalte

    • Rehabilitation, Sonder- und Heilpädagogik
    • Psychosoziale Interventionsformen
  • Inhalte

    • Einführung wissenschaftliches Arbeiten
    • Literaturrecherche und wissenschaftliches Schreiben
  • Inhalte

    • Qualitative Forschungsmethoden
    • Quantitative Forschungsmethoden
    • Übersichtsarbeiten
    • Forschungsmethodik (Vertiefung)*

    * Vertiefung zu wählen in: qualitativer oder quantitativer Forschungsmethodik

  • Inhalte

    • Evaluation und Verlaufsdiagnostik in der Psychotherapie
    • Psychometrie - Messinstrumente und Testtheorie
    • Psychotherapieforschung
  • Inhalte

    • Geschichte und Grundlagen der Psychotherapie
    • Schulenspezifische Geschichte und Grundlagen I*
    • Schulenspezifische Geschichte und Grundlagen II*
    • Schulenspezifische Diagnostik (Vertiefung)*

    * Vertiefung zu wählen in: verhaltenstherapeutisch- oder humanistisch-orientierter Psychotherapie

  • Inhalte

    • Gesprächsführung inkl. Exploration mit Schauspielpatient_innen
    • Schulenspezifische Gesprächsführung (Vertiefung)*

    * Vertiefung zu wählen in: verhaltenstherapeutisch- oder humanistisch-orientierter Psychotherapie

  • Inhalte

    • Persönlichkeitsstörungen - Persönlichkeitstheorien und Interaktionsstörungen
    • Angststörungen
    • Affektive Störungen
    • Körperbezogene Störungen
    • Essstörungen
    • Psychosen
    • Suchterkrankungen
    • Posttraumatische Belastungsstörungen
    • Zwangsstörungen
  • Inhalte

    • Psychotherapie im Alter
    • Paartherapie
    • Gruppenpsychotherapie
    • Psychoedukation
  • Inhalte

    • Praktikum lt. §3. (2) 2. und §5. des Psychotherapiegesetzes, BGBI. Nr. 361/1990 i.d.g.F.
  • Inhalte

    • Bachelorarbeit-Seminar
    • Bachelorarbeit

Hier finden Sie weitere Informationen zum Weiterbildungsbachelor „Psychotherapie“ zum Download.

Zulassungsvoraussetzungen

  • allgemeine Universitätsreife (Matura, Berufsreifeprüfung, Abitur)
  • mehrjährige facheinschlägige Berufserfahrung (mind. 2 Jahre + 1 Tag)
  • Erfüllung des § 10 Abs. 1 des Psychotherapiegesetzes, BGBl. Nr. 361/1990 i.d.g.F.
  • Absolvierung des Aufnahmeverfahrens

Bewerbungsprozess

Bewerbungfrist: wird demnächst bekanntgegeben

  1. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 988 045 im Online-Tool ein.) Dokumente in pdf. Format hochladen
  2. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite