immQu-Nachwuchspreis 2020 an Absolventin der Donau-Universität Krems

Department für Bauen und Umwelt

14.10.2020

Aleksandra Mitrovic, Absolventin des Lehrgangs “Real Estate Management”, wurde am 13. Oktober 2020 für ihre Master Thesis mit dem Nachhaltigkeits-Thema „Bauwerksbegrünung und Projektentwicklung“ mit dem immQu-Nachwuchspreis 2020 ausgezeichnet.

Bereits zum vierten Mal lud immQu - der Verein zur Förderung der Qualität in der Immobilienwirtschaft zur virtuellen Preisverleihung der besten AbsolventInnen der 5 Immobilien-Hochschulen Österreichs ein.

Neben der Ehrung der Jahrgangsbesten wurde im Rahmen der Veranstaltung der immQu-Nachwuchspreis für die beste Master These des Abschlussjahrgangs 2020 verliehen. Die FinalistInnen durften ihre Masterarbeit in Form einer Kurzpräsentation dem Fachpublikum aus JournalistInnen und VertreterInnen aus der Immobilienwirtschaft vorstellen. Mittels Publikumsvoting wurde die beste Arbeit eruiert.

Gewinnnerin war Aleksandra Mitrovic, BA, MSc, Absolventin des seit 2002 an der Donau-Universität Krems erfolgreich bestehenden Universitätslehrgangs „Real Estate Management“. Gemeinsam mit ihrer Studienkollegin, Christina Slama, BA, MSc, teilte sie sich auch den Preis für die Jahrgangsbesten.

Erfolg mit Master These zum Thema Nachhaltigkeit

In ihrer Master These ging Aleksandra Mitrovic folgenden Fragen nach: Welche Kennwerte sind im Hinblick auf Bauwerksbegrünung für ProjektentwicklerInnen bedeutend? Welche Vor- und Nachteile gibt es aus der Sicht der Immobilien-ProjektentwicklerInnen? Sowie: Welche Form der Bauwerksbegrünung - Dach-, Fassaden- oder Innenraumbegrünung - ist nach Meinung der ExpertInnen für die Umsetzung von Bauprojekten sinnvoll?

Die Recherche zur Arbeit basiert sowohl auf diversen Grundlagenwerken der Literatur zum Thema der Bauwerksbegrünung als auch auf fachspezifischen Quellen wie Fachbüchern, Forschungsprojekten, Studien sowie Strategieplänen und aktuellen Zeitungsartikeln. Ergänzend dazu wurden qualitative ExpertInneninterviews mit ausgewählten ProjektentwicklerInnen durchgeführt und analysiert.

Das Ergebnis der Arbeit ist ein Beitrag zum Verständnis der Relevanz von Bauwerksbegrünungen. Dabei wurden Herausforderungen aufgezeigt sowie entscheidende Kennwerte auf ihre Relevanz aus Sicht der Projektentwicklung überprüft. Mit dieser Arbeit sollen ProjektentwicklerInnen Kennwerte und Argumente zur Verfügung gestellt werden, die die Umsetzung von Begrünungen erleichtert.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK