Termin

08.09.2021, 18:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

online via ZOOM

Der eigene Garten sollte ein Erholungs- und Funktionsbereich für die Menschen sein. Damit unsere Ideen also nicht gegen die natürlichen Kreisläufe der Bodenbildung, Wasserversorgung und Nährstoffbildung gehen, ist es sinnvoll, den Gartenbereich einer fast natürlichen Pflege zu unterziehen. In der Tat ist es nicht so schwierig, auf Torf und mineralische Düngemittel zu verzichten und keine Pestizide zu verwenden. Dies fördert das Bodenleben, natürliche Zyklen und damit die Artenvielfalt im Garten.
Wie diese Idee eines Naturgartens in die Praxis umgesetzt werden kann, wird in dieser Vorlesung erläutert. Einfache Anweisungen und Erklärungen sollen Ihnen helfen, Zusammenhänge im Grünraum besser zu verstehen, um einen langfristigen und nachhaltigen Erfolg zu erzielen.

 

Vortragende:

Helga Salchegger, Natur im Garten, Leiterin Fachbereich Gartenbau, Institut für Pflanzengesundheit 


Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der offiziellen Website der Wiederaufbauschule

Rückfragen

Zum Anfang der Seite