Ensemble die reihe. Rückblick

Werkstattgespräch & Abschiedskonzert

Termin

03.11.2019, 14:30

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Konzerthaus Wien

Anfahrt

3. November 2019, 14:30 Uhr, Konzerthaus Wien, Wotruba-Salon

Gespräch mit Friedrich und Gertraud Cerha, Kurt Schwertsik und HK Gruber

Moderation: Gundula Wilscher

Produktion Wien Modern. Koproduktion Archiv der Zeitgenossen Donau-Universität Krems

Eintritt frei für Besucherinnen und Besucher der Konzerte dieses Tages

Dass im Wien des 21. Jahrhunderts ein breites Publikum neue Musik liebt, wurzelt nicht zuletzt in einer Initiative, die vor über 60 Jahren die damalige »Wüste« neu zu begrünen begann: 1958 starteten Friedrich Cerha und Kurt Schwertsik (damals 32 und 23 Jahre alt) das Ensemble die reihe. Der Vorher-Nachher-Effekt für die Stadt sei an dieser Stelle nur angedeutet – die für das Programm ausgewählten Werke von Varèse, Webern und Weill wurden erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg von der reihe hier auf die Bühne gebracht. Ein ausführlicher Rückblick sowie Gespräche u. a. mit den beiden Gründern und den den beiden späteren Leitern HK Gruber und Christian Muthspiel lassen die zahllosen Impulse Revue passieren. Anlass ist der historische Beschluss des Ensembles, sich mit diesem Konzert vom Publikum zu verabschieden. Eine Gelegenheit für Dank, für den Blick zurück und nach vorn, und vielleicht für einige Hinweise aus erster Hand an die 32- und 23-Jährigen von heute, wie sich mit einer künstlerischen Initiative die Welt verändern lässt.

Veranstalter & Verantwortlicher: Wiener Konzerthausgesellschaft

 

3. November, 16 Uhr, Konzerthaus, Mozart-Saal

Abschiedskonzert die reihe

Ensemble »die reihe«

Christian Muthspiel, Dirigent

HK Gruber, Dirigent

 

Programm:

Edgard Varèse

Intégrales (1924–1925)

Anton Webern

Sechs Stücke für Orchester op. 6 (Fassung für Kammerorchester) (1909/1920)

Friedrich Cerha

Mikrogramme WV 206 (Neufassung 2019) (2019) (UA)

***

Kurt Schwertsik

4 Kinder – Toten – Lieder op. 79 b (2019) (UA)

Kurt Weill

Kleine Dreigroschenmusik für Blasorchester. Suite aus »Die Dreigroschenoper« (1928–1929)

Anmerkung:

Kuratiert vom Ensemble die reihe. Produktion Wien Modern
Freie Platzwahl
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft und Wien Modern veranstaltet.

Informationen & Karten: Konzerthaus Wien

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK