Werkstattgespräch & Film "Mackie Messer"

Brechts Dreigroschenfilm

17. Mai 2019, 17:30 Uhr, Kino im Kesselhaus

Werkstattgespräch mit HK Gruber und Kurt Schwertsik, Moderation: Matthias Henke

 

17. Mai 2019, 18:45 Uhr, Kino im Kesselhaus

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Film (D/B 2018)

Regie und Drehbuch: Joachim A. Lang

Darsteller: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Robert Stadlober, Joachim Król, Claudia Michelsen, Hannah Herzsprung, Peri Baumeister

Musik: Walter Mair, Kurt Schwertsik

Dirigent: HK Gruber

Bertolt Brechts und Kurt Weills Dreigroschenoper  wurde bereits kurz nach der Uraufführung in Berlin 1928 zum Welterfolg. Der Theaterreformer Brecht wollte auch den Film revolutionieren und arbeitete an einer Verfilmung der Geschichte rund um den Ganoven Macheath: Sein Dreigroschenfilm sollte kompromisslos und politisch pointiert sein, was zu Auseinandersetzungen mit den Filmproduzenten führte. Joachim A. Lang erzählt anhand von Brechts Original-Notizen von dem radikalen Filmprojekt. Im Werkstatt-Gespräch wird Kurt Schwertsik mit HK Gruber und dem Musikwissenschaftler Matthias Henke (Universität Siegen) über Entstehung und Hintergründe der Filmmusik zu Mackie Messer sprechen.

Karten: Reservierung telefonisch von Mittwoch bis Sonntag jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn unter Tel. +43/2732/908000 oder online unter www.kinoimkesselhaus.at

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Kino im Kesselhaus.

Anfahrt

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK