Personalmanagement in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Karmen Frena – Vortragende im Modul „Diversity Management“ – im Portrait

09.05.2018

Personalmanagement in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Seit mehreren Jahren begleitet Karmen Frena das Modul „Diversity Management“ im Fernstudium „Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit neuen Medien“. Im Portrait berichtet sie über Erfahrungen mit den Studierenden und über Herausforderungen und Chancen von vielfältigen Organisationen.

Personalmanagement in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Karmen Frena   

Karmen Frena leitet das Key Account Management im Service für Unternehmen des AMS NÖ. Als Expertin für Personalmanagement beschäftigt sie sich wissenschaftlich mit dem Thema Diversity Management und bringt dieses Know-how in ihre Arbeit als Beraterin ein. Die Tätigkeit als Tutorin an der Donau-Universität Krems und Autorin bietet ihr die Möglichkeit, Personalverantwortliche für das Thema zu sensibilisieren und den Nutzen einer vielfältigen Belegschaft zu vermitteln.

Seit mehreren Jahren darf ich das Modul „Diversity Management“ im Studienlehrgang „Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit neuen Medien“ begleiten, jedes Jahr bin ich begeistert von der aktiven Auseinandersetzung der Studierenden mit der Thematik, den vielen spannenden Diskussionen und der Möglichkeit, (künftigen) Personalverantwortlichen den Nutzen einer vielfältigen Organisation zu vermitteln.

Zu Beginn des Moduls „Diversity Management“ beschäftigen sich die Studierenden mit den theoretischen Grundlagen zu Diversität und Diversitätsmanagement. Der demografische Wandel und die Veränderung gesellschaftlicher Werte führten zur Entwicklung eines Ansatzes, inwiefern Unternehmen mit veränderter Belegschaftsstruktur sowie verändertem Arbeitskräftepotential in Zukunft wirtschaftliche Gewinne erzielen können.

Aufbauend auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Basisliteratur richten die Studierenden den Fokus auf ihre eigenen beruflichen Erfahrungen und setzen sich mit den Rahmenbedingungen und Hürden für die Implementierung eines Diversity Management sowie die Entwicklung einer vielfältigen Organisation auseinander. Unternehmen muss es gelingen, das Arbeitskräftepotenzial optimal auszuschöpfen und bestehende MitarbeiterInnen erfolgreich an das Unternehmen binden. Diversity Management bietet Unternehmen die Chance, bis dato wenig beachtete Potenziale zu nutzen und kann Schlüssel zu einer Unique Employer Proposition sein.

Im letzten Teil des Moduls formulieren die Studierenden eine Forschungsfrage zum Thema Diversity Management und verfassen eine wissenschaftliche Seminararbeit. Begleitend zum Modul konzipieren die Studierenden mittels ePortfolio ein Online-Profil zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen. Gerade im Diversity Management ist die Außenwirkung entscheidend. Die externe Kommunikation von Diversity Aktivitäten kann als Personalmarketing- und Employer-Branding-Instrument genutzt werden. Die Kommunikationsprozesse müssen aber den neuen Gegebenheiten des Web 2.0 angepasst werden, um die Chancen der Diversity Kommunikation zu nutzen und Risiken klein zu halten.

Das berufsbegleitende Fernstudium mit Masterabschluss verknüpft die Aspekte des Personalmanagements mit den Bereichen der Neuen Medien und der Kompetenzentwicklung. Die akademische Weiterbildung bereitet die Studierenden auf die vielfältigen Herausforderungen des Human Ressource Managements in einer, durch komplexe Veränderungen geprägten zunehmend digitalisierten und vielfältigen Arbeitswelt vor.

Beste Grüße,

Karmen Frena, MBA MA

Aktuelle Publikation

Externe Kommunikation von Diversity Aktivitäten über Microblogs: Erfolgsfaktor in Personalmarketing und Employer Branding? Frena, Karmen (2015), Hamburg: Igel-Verlag.

Berichte zu Vorträgen / Interviews

https://brainworker.at/nachgefragt-bei-karmen-frena-key-account-management-ams-noe/

http://www.hrcircle.at/vortrag-am-21-11-2016-ist-ihr-unternehmen-bereit-fuer-die-aktuelle-demographische-entwicklung/

http://www.fairversity.at/anmeldung-zum-business-speed-dating/

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK