Erwartungen und Aufgaben

Von den Gastlehrenden wird erwartet, dass über zumindest vier Monate oder bis zu einem ganzen Studienjahr (September bis Juni, in Übereinstimmung mit der Lehrplanung) anwesend sind. Weiters wird erwartet, dass sie sich im Austausch mit den Studierenden engagieren und zu den wissenschaftlichen Aktivitäten der gastgebenden Fakultät beitragen.

Lehrbetrieb an der Donau-Universität Krems
©
Walter Skokanitsch

Dies beinhaltet, neben anderem, an der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung: 

  • Teilnahme an den regelmäßigen Treffen des Entrepreneurship and Innovation Club

  • Zumindest ein öffentlicher Auftritt in Kooperation mit unseren Partner aus Forschung und Praxis.

  • Teilnahme an den wöchentlichen Brown Bag Meetings und zumindest eine Präsentation eigener, aktueller Arbeiten. 

  • Entwicklung zumindest eines Publikationsprojektes (idealerweise gemeinsam mit MitarbeiterInnen der Td-Labs oder der Fakultät) 

  • Entwicklung oder Teilnahme an zumindest einer transdisziplinären Projektaktivität. 

  • Teilnahme an einem Kamingespräch in Zusammenhang mit einer Lehrveranstaltung mit Bezug zum Arbeitsfeld oder der Expertise des Gastes.  

  • Betreuung von Master-Studierenden.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK