Univ.-Prof. Mag. Mag. Dr. Gottfried Haber

Donau-Universität Krems

Gottfried Haber

Zur Person

Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber ist derzeit karenziert. Er lehrt seit 2012 als Universitätsprofessor an der Donau-Universität Krems und ist dort verantwortlich für die Fachbereiche „Management im Gesundheitswesen“ sowie „Wirtschafts-, Budget- und Finanzpolitik. Zu seiner umfassenden Beratungstätigkeit zählen Projekte für die UNIDO, die EU und die Weltbank, aber auch für das Bundeskanzleramt, verschiedene Ministerien, das Ludwig Boltzmann Institut oder die Wirtschaftskammer. Haber studierte Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und promovierte dort zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Seit 2019 ist Haber Vize-Gouverneur der Österreichischen Nationalbank und Alternate Governor im Internationalen Währungsfonds (IWF) sowie Mitglied des Aufsichtsrates der FMA.

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Haber,G.; Krczal,E. (2019). Unternehmerische Potenziale von Medizintourismus - Aufbau neuer Geschäftsfelder durch internationale Patienten. In: Maria A. Pfannstiel, Patrick Da-Cruz, Volker Schulte, Internationalisierung im Gesundheitswesen: 227-253, Springer Gabler, 65189 Wiesbaden

Haber, G. (2018). Zugang zu Gesundheitsleistungen. In: Filzmaier, P.;Hainzl, C.;Krczal, E.;Plaikner, P., Politik und sozialmedizinische Versorgung: 28-36, Facultas Verlag, Wien

Haber, G. (2018). Die Zukunft des österreichischen Systems der Daseinssicherung. Gesellschaft und Politik, Jh 2018, Nr 1: 21-25

Neck, R.; Klinglmair, A.; Haber, G. (2017). Ist die Entwicklung der österreichischen Staatsschulden nachhaltig? . In: Robert Holzmann und Reinhard Neck, Nachhaltigkeit der Staatsverschuldung (Schriftenreihe des Robert Holzmann Instituts zur Analyse wirtschaftspolitischer Aktivitäten): 243, Academic Research, Intern. Verlag der Wisenschaften; Frankfurt/Main

Aigner, D.; Bräumann P.; Haber, G.; Kofler, G.; Tumpel, M. (2016). Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich. ÖHW, Journal, 57 (2016),1-3

Aigner, D.; Bräumann, P.; Haber, G.; Kofler, G.; Tumpel, M.; (2016). Drei-Komponenten-Rechnung Vereinheitlichung der Voranschläge und Rechnungsabschlüsse der Gebietskörperschaften. SWK Steuer- und WirtschaftsKartei, 91.Jahrgang, 10.Jänner 2016, Nr. 2: S.128-132

Haber, G.; Bröthaler, J.; Getzner, M. (2015). Sustainability of Local Government Debt: A Case Study of Austrian Municipalities. In: Empirica 42 (3): S. 521-546, Springer, New York

Haber, G.; Neck, R.; Klinglmair, A. (2015). Austrian Public Debt Growth: A Public Choice Perspective. In: International Advances in Economic Research 21 (3): S. 249-260, Springer

Haber, G. (2014). ECONOMY & FINANCE. In: Stable states: 24-30

Haber, G. (2014). Zukunftsfeld Prävention? In: sanofi-aventis GmbH, Österreich, Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft in Österreich 2014: 88-89, Wien

Haber G.; Ogertschnig M.; (2013). Die Absicherung von Exportrisiken. In: Sternad D.; Höfferer M.; Haber G.;, Grundlagen Export und Internationalisierung: 283-300, Springer Gabler, Wiesbaden

Sternad D.; Höfferer M.; Haber G.; (2013). Grundlagen Export und Internationalisierung. Springer Gabler, Wiesbaden

Haber G.; (2013). Krankenhaus der Zukunft: zwischen Akutversorgung und elektiver Medizin. In: sanofi-aventis GmbH, Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft in Österreich 2013: 194-195, sanofi-aventis GmbH, Wien

Haber, G. ; Neck, R. (2012). Is the Austrian Public Debt Sustainable? International Journal of Sustainable Economy: pp. 1-16

Haber, G.; Neck, R., Weyerstrass, K. (2012). Optimal Exchange Rate and Fiscal Policies for Slovenia on its Way into the Euro Area. Managing Global Transitions: International Research Journal, Volum 10, Number 3, Fall 2012: 231-243

Haber, G.; Bröthaler, J.; Getzner, M. (2012). Sustainability of municipal public debt: An Austrian case study of sub-national debt management. Der öffentliche Sektor - The Public Sector, 4/2012: 19-32

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

100 werden, aber wie? Wie finanzieren wir die Altersversorgung? Brauchen wir eine Pflegeversicherung? Wie soll die aussehen?

Erster Österreichischer Geriatriegipfel der Ärztekammer, Wien, 27.03.2019

EK-Ageing Report 2018 – Pensionsprojektion für Österreich

FISK, Wien, 25.03.2019

Finanzmärkte und Brexit

RC Rotary Club, Wien, 20.03.2019

Entrepreneurship

Zukunftskonferenz Joanneum, Graz, 13.03.2019

Apotheke in Zahlen 2019

52. Österreichischen Wissenschaftlichen Fortbildungstage für ApothekerInnen, Schladming, 11.03.2019

Veranstaltung zu Reformen für Österreich

European Commission, Wien, 07.03.2019

Wirtschaftsperspektiven

WB OÖ, 05.03.2019

EUNIFI-Meeting

FISK, Brüssel, 25.01.2019

Finanzmärkte (Herausforderungen, Prognose)

St. Georg Orden, Wien, 22.01.2019

Trends 2019

EVN Forum, Maria Enzersdorf, Österreich, 21.12.2018

Fiskalpolitik in Österreich

Industriellenvereinigung, Wien, Österreich, 05.12.2018

Wirtschaftsperspektiven in Österreich und Europa

Österr. Sparkassenverband, Wien, Österreich, 30.11.2018

Das Steuer- und Abgabensystem im 21. Jhdt

Wiener Wirtschaftskreis, Wien, Österreich, 28.11.2018

Die österreichische Spitalslandschaft

Vinzenz Gruppe, Wien, Österreich, 28.11.2018

Ökonomie und Krebstherapie – gesellschaftliche Herausforderungen

8. NÖ Onkologietag, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Krems, Österreich, 23.11.2018

Gesundheitsökonomie- was kostet die Medizin?

RMA Gesundheit GmbH, 14.11.2018

Ökonomie im Gesundheitswesen

Gesundheitspolitisches Forum, St. Pölten, Österreich, 30.10.2018

Gesundheit 4.0

Österreichische Gesellschaft für Krankenhauspharmazie ÖGKH, Wien, Österreich, 19.10.2018

Wirtschaft, Soziales und Ökologie

Österreich 22, Graz, Österreich, 18.10.2018

Nie mehr Krieg in Europa! Ist das Friedensprojekt EU in der Krise?

KulturKontakt Austria, Wien, Österreich, 17.10.2018

Mehr laden
von
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK