Funktionen

Federica Zardo ist seit März 2021 Senior Researcher im Department für Migration und Globalisierung.

  • Senior Researcher in den Interessengebieten des Departments für Migration und Globalisierung
  • Betreuung von PhD StudentInnen
  • Koordinatorin des Forschungsclusters "Migration Policy and Governance".
  • Vortragende im Rahmen des PhD-Programms "Migration Studies"
  • Projekte: EasyRights, Quantmig, Sereny

Zur Person

Federica Zardo ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet an der Schnittstelle zwischen internationalen Beziehungen und öffentlicher Politik, mit einem empirischen Schwerpunkt auf den Außenbeziehungen der EU und der EU-Migrationspolitik. Sie promovierte in Politikwissenschaft und internationalen Beziehungen an der Universität Turin mit einer Arbeit über die Beziehungen zwischen der EU und Tunesien, die 2020 als Monografie bei Palgrave Macmillan veröffentlicht wurde. Von 2016 bis 2021 arbeitete sie als Assistenzprofessorin an der Universität Wien, Zentrum für Europäische Integrationsforschung, und im März 2021 wechselte sie als Senior Researcher an die Universität für Weiterbildung Krems, wo sie sich mit der externen Dimension der EU-Migration beschäftigt.

Ihre spezifischen Forschungsinteressen umfassen:

  • EU-Entscheidungsfindung im Bereich der Migration
  • Beziehungen zwischen der EU und Drittstaaten im Bereich Migration
  • Migrationspolitische Instrumente und ihre Wirkungen

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Czaika, M.; Bohnet, H.; Zardo, F. (2021). Disentangling the European Migration Policy-Mix Since 1990. QuantMig Project Report D5.5.

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Disentangling the European migration policy-mix

ISA, Nashville, 30.03.2022

Zum Anfang der Seite