Klimawandel und Firmenstrategie: Faculty Talk mit Sanjay Patnaik von der George Washington University

Kamingespräch und Diskussion an der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung mit Wirtschaftswissenschafter und Teilnehmer der Pariser Klimakonferenz

24.05.2018

Der Klimawandel hat fundamentale Auswirkungen – auch auf unser Wirtschaftssystem. Wie Klimaschutz-Regulierungen die Strategien von multinationalen Unternehmen beeinflussen und wie sich Unternehmen auf diese Herausforderung vorbereiten können, ist Thema des Faculty Talks mit Ass.-Prof. Dr. Sanjay Patnaik (George Washington University), zu dem die Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung der Donau-Universität Krems und insbesondere das Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften einladen.

Die Treibhausgase in der Erdatmosphäre steigen stetig an. Der damit verbundene Klimawandel wird unsere Gesellschaft – und damit auch unser Wirtschaftssystem – vor große Herausforderungen stellen. Um gegenzusteuern, setzen immer mehr Länder auf Regulierungen, die einen Preis für Treibhausgas-Emissionen etablieren. Wie solche Klimaschutz-Regulierungen die Strategien von multinationalen Unternehmen beeinflussen, stellt Ass.-Prof. Dr. Sanjay Patnaik von der George Washington University in seinem Faculty Talk am 12. Juni 2018 dar.

Der Wirtschaftswissenschafter und Teilnehmer an der Pariser Klimakonferenz zeigt dabei, wie das Emissionshandelssystem der EU die Strategien multinationaler Konzerne beeinflusst, präsentiert jedoch auch seine anderen Forschungsprojekte im Bereich Firmenstrategie und Klimawandel.

Faculty Talk_Patnaik
©
Walter Skokanitsch

„Der Klimawandel wird fundamentale Auswirkungen auf Firmen und deren Strategien haben“, betont Sanjay Patnaik. „ManagerInnen und Firmen sollten sich daher so früh wie möglich mit dem Einfluss des Klimawandels auf das eigene Unternehmen beschäftigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.“

Von Niederösterreich nach Harvard und Washington DC
Sanjay Patnaik wurde in Niederösterreich geboren und schloss den Magister in Wirtschaftsinformatik und den Dipl.-Ing. in Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Wien ab. Nach einer kurzen Tätigkeit im Investment Banking bei JPMorgan in Frankfurt absolvierte er das Doktorat in Strategischem Management an der Harvard Business School und lehrte danach an der Wharton Business School.

Seit 2013 ist Dr. Patnaik Assistant Professor in Strategy and Public Policy an der George Washington University in Washington DC, wobei er sich unter anderem auf die Zusammenhänge von Wirtschaft und Umwelt, den Klimawandel sowie Umweltökonomie und politische Strategie konzentriert.

Der Faculty Talk wird von Dekan Univ.-Prof. Dr. Gerald Steiner eröffnet und findet im Raum SE 2.4 im Altbau der Donau-Universität Krems statt. Univ.-Prof. Dr. Barbara Brenner, die Leiterin des Departments für Wirtschafts- und Managementwissenschaften / Danube Business School, führt in das Thema ein und leitet die Diskussion.

Von Niedrigzins bis Klimawandel
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Faculty Talk der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung werden in Form von Kamingesprächen aktuelle Trends und Umbrüche in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik diskutiert. Bisherige Themen umfassten die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank sowie „Was entscheidet Wahlen? Themen versus Infotainment“ mit Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier und Politikjournalist Martin Thür, MSc.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Vortragende, Studierende und AbsolventInnen der Donau-Universität Krems ebenso wie an Partnerinstitutionen und die interessierte Öffentlichkeit. Vortrag und Diskussion in deutscher Sprache.

Faculty Talk: Klimawandel und Firmenstrategie
Termin: 12. Juni 2018
Beginn: 17:30 Uhr
Ort: Donau-Universität Krems, Seminarraum 2.4


Die Veranstaltung ist kostenlos. Registrierung per E-Mail bis 8. Juni 2018 unter faculty.talk@donau-uni.ac.at

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK