Projekt zur Fachkräftesicherung in Ingenieurberufen Brandenburg

Beschreibung

Ziel des Projektes war es, bewährte Praxisansätze zur Konzeption und Implementierung berufsbegleitender Bildungsangebote zu identifizieren und zu diskutieren, die geeignet sind, um ältere, von Arbeitslosigkeit bedrohte Ingenieure solange wie möglich in Beschäftigung zu halten; Erwerbslose Ingenieure beim Wiedereinstieg in das Berufsleben zu unterstützen sowie Techniker und andere Fachkräfte an einen Ingenieurabschluss heranzuführen. Die gewonnen Erkenntnisse sollen für die Weiterentwicklung bestehender sowie die Implementierung neuer Bildungsangebote genutzt werden, um somit einen Beitrag zur Optimierung des Weiterbildungsangebotes für diesen Personenkreis zu schaffen.

Details

Projektzeitraum 01.07.2012 - 31.12.2013
Fördergeber EU
Department

Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung

Zentrum für E-Governance

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc
Projekt­mitarbeit Mag. Dr. Johann Höchtl

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK