move effect II - easy2innovate

Beschreibung

Basierend auf den Vorleistungen die mit Hilfe eines kleinen Innovationsschecks der FFG erbracht wurden, wird eine vertiefende Gamifizierung der Move Effect Plattform angestrebt. Die rein konzeptuelle Arbeit wird in Form von Mockups und klickbaren Prototypen („Clickdummy“) konkretisiert. Durch die Implementierung von Incentivierungsmechanismen in Form von spielerischen Elementen sollen die UserInnenzahl erhöht, die UserInnenbindung verstärkt und der Unterhaltungswert sowie damit verbundene positive Konsequenzen in Form von physischen und psychischen Auswirkungen verstärkt werden. Somit soll am Ende eine aktive Community resultieren, die regelmäßíg Sport treibt, Punkte sammelt und diese basierend auf der Kernidee von Move Effect in Charity Projekte investiert.

Details

Projektzeitraum 10.10.2015 - 30.04.2016
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm easy2innovate
Department

Department für Kunst- und Kulturwissenschaften

Zentrum für Angewandte Spieleforschung

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MBA MA

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK