Beschreibung

Zukünftige Studierende des Lehrgangs „Regionale/r Gesundheitskoordinator/in AE“ werden im Zuge ihrer Ausbildung sowie ihrer späteren Tätigkeit in den Gemeinden regionale Bedarfserhebungen durchführen und darauf aufbauend gesundheitsfördernde und präventive Projekte konzeptionieren. Um eine Redundanz mit bestehenden Angeboten zu vermeiden und in den Gemeinden zielgerichtet handeln zu können, ist es notwendig, einen Überblick über die vorhandenen Aktivitäten in den Gemeinden zu haben. Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines einheitlichen Dokumentationssystems, das alle gesundheitsfördernden und präventiven Angebote in Niederösterreich kategorisch erfasst und sich für die Verwendung auf Gemeindeebene eignet. Das Projekt wird in Kooperation mit der »Tut gut!« Gesundheitsvorsorge GmbH mit Mitteln des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS)umgesetzt.

Details

Projektzeitraum 06.04.2017 - 31.10.2020
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm Land NÖ Wissenschaft - Forschung
Department

Department für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Ass. Prof. Mag. Isolde Sommer, PhD MPH
Projekt­mitarbeit Mag. Ludwig Grillich Viktoria Titscher, MSc
Zum Anfang der Seite