Beschreibung

Internationalen Studien zufolge kommt es im tierärztlichen Beruf im Vergleich zu anderen Berufsgruppen zu deutlich höheren Burnout-, Depressions- und Suizidraten. Zuweilen wird die Problematik der hohen Belastung des tierärztlichen Berufes und der Zukunftsängste von Studierenden zwar in populärwissenschaftlichen Artikeln oder Medien diskutiert, es fehlt jedoch eine wissenschaftlich fundierte Erhebung der Situation in Österreich. Ziel des Projekts ist es daher das psychische Wohlbefinden von Veterinärmediziner_innen, sowie Studierenden der Veterinärmedizin zu erheben und zu ergründen welche belastenden Faktoren der tierärztliche Beruf aufweist, um in Zukunft auf allen Ebenen, von der Ausbildung bis zur Berufsausübung, Präventionsmaßnahmen setzen zu können. Das Ziel der vorliegenden Studie ist es daher, sowohl Studierende der Veterinärmedizin als auch eingetragene Veterinärmediziner_innen nach ihrer aktuellen psychischen Situation zu befragen. Konkrete Fragestellungen der Studie sind: - Wie sind Stress-Level, Wohlbefinden, suizidale Erlebens- und Verhaltensweisen bei Studierenden der Veterinärmedizin und praktizierenden Tierärzt_innen: Unterscheiden sich diese von der Allgemeinbevölkerung und gibt es Aspekte, die darauf Einfluss nehmen (z.B. Selbstständigkeit) - Welche Belastungsfaktoren erleben praktizierende Veterinärmediziner_innen/Studierende der Veterinärmedizin? Zur Beantwortung dieser Forschungsfragen wird eine Online-Umfrage, mittels der Plattform LimeSurvey erstellt. Ein Link zu der Online-Umfrage wird von der österreichischen Tierärztekammer, sowie der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft der Veterinärmedizinischen Universität Wien an alle in der Tierärztekammer eingetragenen Tierärzt_innen bzw. alle an der Veterinärmedizinischen Universität Wien im Studienfach Veterinärmedizin inskribierten Studierenden per E-Mail versandt. Die Teilnahme erfolgt freiwillig und ohne Incentives. Die Datenerhebung erfolgt anonymisiert, es können die E-Mail-Adressen der Teilnehmer_innen nicht den inhatlichen Angaben zugeordnet werden, da es eine offene nicht personalisierte Umfrage ist.

Details

Projektzeitraum 01.06.2022 - 31.12.2023
Projekt­verantwortung (Universität für Weiterbildung Krems) Assoziierte(r) Prof. Priv.-Doz.Dr.Dipl.-Ing. Elke Humer, MSc BEd Bakk.
Zum Anfang der Seite