• Abschluss

    Bachelor Professional - BPr

  • ECTS-Punkte

    180

  • Dauer

    6 Semester, berufsbegleitend

  • Start

    Wintersemester 2024/25

  • Kosten

    EUR 16.900,--

    weitere Konditionen

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Berufliche Qualifikation oder Berufserfahrung

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT), Wien (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 202 KB)

Das Weiterbildungsstudium „Angewandte Beratungswissenschaften“, das mit dem akademischen Grad „Bachelor Professional“ (Kurzform: BPr) abgeschlossen wird, verbindet fundiertes Theoriewissen mit der praktischen Arbeitsrealität der psychosozialen Beratung. Für Personen, deren Interesse am vorliegenden Berufsbild durch eigene praktische Erfahrungen geweckt wurde und die Professionalisierung in diesem rasant wachsenden Berufsfeld einer Gesellschaft der Wende anstreben, bietet dieses berufsbegleitende Studium – auch ohne Matura – nicht nur die Möglichkeit zur Akademisierung, sondern gleichzeitig den Zugang zum Erwerb der Gewerbeberechtigung und somit eigenständige Niederlassungsmöglichkeit in eigener Praxis oder Anstellung bei unterschiedlichen Trägern im psychosozialen Feld.


Im Fokus des Studiums stehen die aktuellen Theoriemodelle der Beratungswissenschaften, die anwendungsorientiert unterrichtet werden, zu unmittelbarem praktischem Handeln in unterschiedlichen Beratungskontexten befähigen und die (weitere) berufliche Tätigkeit der Studierenden ergänzen und erweitern.

Schlüsselbereiche sind unter anderem psychologische Grundlagen sowie biopsychosoziale Ansätze im Zusammenhang mit Beratung und Stressforschung. Darüber hinaus erwerben Studierende ein umfassendes Interventionsrepertoire für Familien-, Gruppenberatung, Beratung bei Missbrauch, Mobbing etc.; durch die Fokussierung auf Wahlmodule kann eine berufsfeldbezogene Spezifizierung vorgenommen werden. Begleitend dazu erfolgt in angeleiteten Modellsituationen eine Bewusstseinsbildung und Aufarbeitung von gruppen- und rangdynamischen Prozessen, die für die praktische Beratungstätigkeit in organisationalen Strukturen von Bedeutung sind und im Rahmen eines Praktikums erprobt werden. Abgerundet wird die Ausbildung durch sozialphilosophische und ethische Elemente, die zur Reflexion der eigenen Praxisarbeit anregen.

Insgesamt soll das Studium eine Professionalisierung der gesellschaftlich hochrelevanten beratenden Grundberufe und -funktionen erreichen und dazu befähigen, Menschen in konstruktiver Weise durch fundierte Beratung in ihren Anliegen zu begleiten. Gerade in einer komplexen, sich rasant verändernden globalisierten Umwelt prägen krisenhafte Entwicklungen zunehmend den Lebensalltag der/des Einzelnen. Hohe Anpassungsleistungen und individuelle Bewältigungsstrategien sind erforderlich, die einer kompetenten Unterstützung durch umfassend ausgebildete Berater_innen bedürfen und einen starken Anstieg des Beratungsbedarfes in den kommenden Jahren erwarten lassen.
Ulrike Kastler

Absolvent_innen des Weiterbildungsstudiums Angewandte Beratungswissenschaften, BPr sind unverzichtbarer Bestandteil eines gesamtgesellschaftlichen Gesundheitsmanagements der Zukunft.

Mag. Dr. Kastler Ulrike, BA

Studienleitung – Zentrum für Professionelle Kompetenz- und Organisationsentwicklung

Das Studium wird als Bachelor Professional - BPr in 6 Semestern teilweise in Präsenz, teilweise online angeboten.

Der Abschluss dieses Studiums berechtigt sowohl zur Beantragung des LSB-Gewerbescheins als auch grundsätzlich zur Zulassung zu einem weiterführenden Masterstudium, wobei die Entscheidung zur Aufnahme immer bei jener Institution liegt, welche das Masterstudium anbietet.

Mit dem Psychotherapiegesetz 2024 erfolgt zudem eine Gleichsetzung des Bachelor Professional mit dem Abschluss des ersten Ausbildungsabschnittes in der Psychotherapieausbildung (vgl. §10 (2) Z10).

Individuelle Informationsgespräche

Wir beraten Sie gerne.

Informationsveranstaltung

Die nächste Info-Veranstaltung findet am 18.09.2024 um 14 Uhr statt. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie gleich direkt Kontakt mit uns auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Akkreditiert: Durch die Absolvierung des Studiums erwerben Sie gleichzeitig die fachliche Qualifikation zur Anmeldung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychosoziale Beratung).
  • Praxisbezogen: Das Studium verschränkt erstmalig theoriegeleitete Wissensbausteine mit anwendungsorientierten Beratungskompetenzen und bereitet Sie gezielt auf Ihre spätere praktische Tätigkeit als Lebens- und Sozialberater_in vor.
  • Zukunftskompetenzen: In Zeiten dramatischen Wandels befähigt Sie das Studium, psychosoziale Prozesse fundiert zu begleiten und in Ihren zukünftigen Berufsfeldern einen maßgeblichen Beitrag zur gesellschaftlichen Gesundheitsprophylaxe zu leisten.
  • akkreditiert/zertifiziert

  • praxisbezogen

  • Zukunftskompetenzen

Das Curriculum folgt der Verordnung des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort über die Zugangsvoraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung (BGBl. II Nr. 116/2022, „Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung“) sowie den von der Wirtschaftskammer Österreich (Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung) festgelegten Lernergebnissen.

In den Kosten von EUR 16.900,-- nicht inkludiert sind:

1) Einzelselbsterfahrung

2) Einzel- und Gruppensupervision

Für LSB-Absolvent_innen, die nach der alten Verordnung den LSB absolviert haben, gilt die Verordnung "Anerkennung von Leistungen für das Weiterbildungsstudium Angewandte Beratungswissenschaften" im Mitteilungsblatt 56/2023 vom 17.08.2023

ECTS
Angewandte Beratungswissenschaften, Bachelor Professional (BPr)
  • Inhalte

    Ethische Grundlagen und Konfliktbereiche moralischer Normen, Werte, Normen, Inklusion, Diversität und Gender, Grundhaltungen und Rollen des_der Berater_in

  • Inhalte

    Sozialphilosophie und Soziologie und ihre Methoden, Identität und Rollen von Familie und Gesellschaft, Inklusion, Diversität und Gender

  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen  zu je 5 ECTS zusammen:

    • Kurs 1: Einführung in die Grundlagen der Psychologie 
    • Kurs 2: Einführung in die Geschichte und  Entwicklung psychotherapeutischer Schulen 
    • Kurs 3: Spezifische Problemfelder in der psychosozialen Krisenintervention
    • Kurs 4: Krisensituationen und ihre psychosozialen Interventionsmöglichkeiten 
  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen zu je 5 ECTS zusammen:

    • Kurs 1: Beratungsthemen des Tätigkeitsfeldes, Anlässe, Problemstellungen, Auswirkungen, Auftragsklärung, Gestaltungsmodalitäten, Dokumentation
    • Kurs 2: Die klassischen theoriegeleiteten Interventionsmethoden von Beratungsprozessen
    • Kurs 3: Die wichtigsten Interventionen im Beratungsprozess, basierend auf der vom Ausbildungsinstitut gewählten Grundausrichtung des Beratungsansatzes
    • Kurs 4: Spezifische Methoden in den Schwerpunkt-Tätigkeitsfeldern der Ausbildungssituation
    • Kurs 5: Einführung von Methoden in Gruppen-/Team Settings
    • Kurs 6: Methodisches Hintergrundwissen der Beratung
    • Kurs 7: Ausgewählte Themen aus dem Gesamtfeld der Methodik und Technik in der Beratungstätigkeit 
  • Inhalte

    Krankhafte Veränderungen des Denkens, der Stimmungslage und des Verhaltens (Überblick Psychopharmakologie), Psychosoziale Einrichtungen und Handlungsfelder, Überschneidungen und Zusammenarbeit, Einführung in beratungsrelevante Sozialgesetze, Geschichte der Sozialpsychiatrie, der Psychosozialen Einrichtungen und Institutionen und deren Handlungsfelder in Österreich, Eigenart und Arbeitsweisen verschiedener Sozial- und Gesundheitseinrichtungen

  • Inhalte

    Grundlegende, für die Beratungstätigkeit relevante, Kenntnisse in Anatomie und Physiologie, Grundlegende Kenntnisse der Psychosomatik im Kontext von Beratung und Begleitung und deren Zusammenhang im Bereich der Anatomie und Physiologie, konkrete Fallvignetten hinsichtlich Formen und Ausprägungen, psychosomatischer Phänomene und das adäquate Verhalten in Beratungssettings (Überweisung an psychotherapeutische bzw. psychiatrische Einrichtungen, Vermittlung an Netzwerkpartner, Stabilisierung und Unterstützung von Klient_innen in Stress- und Veränderungssituationen)

  • Inhalte

    Einführung in berufsrelevante Rechtsmaterien (insbesondere Abgrenzung zu den gesetzlich medizinischen Gesundheitsberufen), Anwendungsbezogene Fallbeispiele

  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen je 5 ECTS zusammen:

    • Kurs 1: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
    • Kurs 2: Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Inhalte

    Grundlagen betriebswirtschaftlicher Bereiche, Spezifische Materien der Unternehmensführung eines Beratungsunternehmens

  • Inhalte

    Es ist eines der folgenden Wahlmodule zu absolvieren:

    a) Motivation, Arbeitszufriedenheit, Coaching und Training,
    Gruppenentwicklung und Supervision (10 ECTS)


    b) Selbstführung und Mentaltraining, Karriere und Bewerbung,
    Stress-, Burnout-Prophylaxe, Work-/Life-Balance, Kommunikation/
    Konfliktberatung, Mediation, Selbsterfahrung (10 ECTS)


    c) Familienberatung und Erziehungsberatung, Inklusion, Diversität
    und Gender, Paar- und Sexualberatung, Suchtberatung,
    Kommunikation und Konfliktberatung, Trauer- und Verlustarbeit,
    Aufstellungsarbeit, Lernberatung (10 ECTS)

  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen  zu je 5 ECTS zusammen:

    • Kurs 1: Themenfindung, Konzept und Exposé der Abschlussarbeit, Erstellung der Abschlussarbeit nach wissenschaftlichen Kriterien
    • Kurs 2: Privatissimum zur Abschlussarbeit, Präsentation der Abschlussarbeit
    • Kurs 3: Ausarbeitung übergreifender Themenstellungen zu der Abschlussprüfung
  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen zusammen:

    • Kurs 1: Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte, Reflexion des eigenen Verhaltens in der Gruppe, Lebensrollen (5 ECTS, Lernergebnis a-h)
    • Kurs 2: Auseinandersetzung mit der Herkunftsfamilie, Verhaltens- und Kommunikationsmuster (5 ECTS, Lernergebnis a-h)
    • Kurs 3: Auseinandersetzung mit eigenen Beziehungsmustern, Sexualität (4 ECTS, Lernergebnis a-h)
    • Kurs 4: Auseinandersetzung mit Verlust, Abschied (3,5 ECTS, Lernergebnis a-h)
    • Kurs 5: Einzelselbsterfahrung, insbesondere zur Bearbeitung der in Kurs 1-4 vorbereiteten Themenbereiche (1,5 ECTS, Lernergebnis a-l)
    • Kurs 6.1: Gruppenselbsterfahrung zu Kurs 1 (2 ECTS)
    • Kurs 6.2: Gruppenselbsterfahrung zu Kurs 2 (1 ECTS)
    • Kurs 6.3: Gruppenselbsterfahrung zu Kurs 3 (2 ECTS)
    • Kurs 6.4: Gruppenselbsterfahrung zu Kurs 4 (1 ECTS)
  • Inhalte

    Das Modul setzt sich aus folgenden Kursen zusammen:

    • Kurs 1: Peergroups (11 ECTS)
    • Kurs 2: Protokollierte Beratungsgespräche (6 ECTS)
    • Kurs 3.1: Einzelsupervision (1 ECTS)
    • Kurs 3.2: Gruppensupervision (5 ECTS)
    • Kurs 4: Fachliche Beratungs-, Begleitungs- und Betreuungstätigkeiten in einschlägigen Praxen oder Institutionen zB. Inklusion, Diversität und Gender (9 ECTS)
    • Kurs 5: Seminartätigkeit zu Themen aus dem Tätigkeitsfeld der psychosozialen Beratung (3 ECTS)

Hier finden Sie weitere Informationen zum Weiterbildungsbachelor „Angewandte Beratungswissenschaften, BPr“ zum Download.

Modulübersicht

Klicken Sie auf „Infos bestellen“ und erhalten Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Aufbau und Inhalt des Weiterbildungsbachelors „Angewandte Beratungswissenschaften, BPr“ direkt per E-Mail.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Einschlägige berufliche Qualifikation ODER
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • UND der positive Abschluss des Auswahlverfahrens an der Universität für Weiterbildung Krems

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 988 049 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung

ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Neubaugasse 1/7
1070 Wien
Österreich
Zum Anfang der Seite