Daten sind der Rohstoff für die digitale Transformation. Organisationen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, Daten für die betriebliche Wertschöpfung zu nutzen. Um dies erfolgreich umsetzen zu können, bedarf es gut ausgebildeter Datenmanager_innen. Im Rahmen der Spezialisierung "Datenmanagement – Data Steward" schärfen Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich Datenmanagement und Datenanalyse, die notwendig sind, damit Unternehmen und Organisationen fundierte Entscheidungen treffen können, um Wettbewerbsvorteile zu generieren. Erweitern Sie Ihr Wissen in einem der zukunftsträchtigsten Berufsfelder und gestalten Sie die Zukunft proaktiv mit.

Die Stärke einer Organisation zeigt sich nicht nur in ihren Produkten und Dienstleistungen, sondern auch darin, wie sie Daten sammelt, verwaltet und analysiert, um Erkenntnisse zu generieren und Gelegenheiten zu erkennen.

Gregor Eibl

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

27.03.2024, 14:00

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Der Einstieg ins Studium ist jederzeit möglich
  • Studierende bearbeiten wissenschaftlich fundiert praxisrelevante Fragestellungen.
  • Das Studium bietet vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten aus dem universitätsweiten Kompetenzspektrum.
  • flexibel

  • praxisbezogen

  • Spezialisierungen

logo

Die Spezialisierung „Datenmanagement – Data Steward“ wird in Kooperation mit der Data Intelligence Offensive durchgeführt. 

.

Option Blended Learning

  • Business Fundamentals (Distance Learning)
  • General Management Kerncurriculum (Blended Learning)
  • Spezialisierung (Blended Learning)

Weiterbildungsstudienbeitrag: EUR 23.900,--

Option Distance Learning

  • Business Fundamentals (Distance Learning)
  • General Management Kerncurriculum (Distance Learning)
  • Spezialisierung (Blended Learning)

Weiterbildungsstudienbeitrag: EUR 16.900,-

Das Studium wird als berufsbegleitende Studienvariante und/oder als Vollzeitvariante angeboten. Die Organisation des Studiums erfolgt wahlweise im Online-Fernstudium oder im Blended Learning Modus. Das Studium wird in deutscher und/oder englischer Sprache angeboten.
Das Studium dauert in der berufsbegleitenden Variante vier Semester und umfasst insgesamt 90 ECTS-Punkte. Als Vollzeitvariante umfasst das Studium drei Semester.

Das Studium umfasst insgesamt 90 ECTS-Punkte:

  • 12 Pflichtmodule General Management (36 ECTS)
  • 3-5 Wahlmodule General Management (15 ECTS)
  • Spezialisierungsmodule (24 ECTS)
  • MBA Thesis (15 ECTS)
     

Kerncurriculum (CORE)

Die Kernmodule des MBA-Studiums bieten eine abgestimmte, an internationalen Standards ausgerichtete General Management-Ausbildung. Dieses Kerncurriculum kann in der Variante Blended Learning am Campus Krems oder als Distance-Learning im Online-Fernstudium absolviert werden.

Spezialisierungen

Die Spezialisierungen haben branchen- funktions- oder themenspezifische Inhalte und fördern den Wissenstransfer zwischen Expertinnen und Experten ihres Bereiches bzw. ihrer Branche. Neben speziellen Branchenkontexten oder Funktionsbereichen können ebenso aktuelle Querschnittsthemen wie Agilität, Digitalisierung oder Nachhaltigkeit vertiefend adressiert werden.  

MBA Thesis

Zum Abschluss des MBA-Studiums ist eine MBA Thesis zu verfassen. Diese eigenständige schriftliche Arbeit ist nach wissenschaftlichen Kriterien zu erstellen und soll die Umsetzung eines spezifischen Aspektes der Studieninhalte auf eine praxisrelevante Fragestellung erarbeiten. Die Studierenden sollen mit der MBA Thesis zeigen, dass sie in der Lage sind, unter Anwendung des erworbenen Wissens systematisch Lösungsansätze für praxisrelevante Fragestellungen zu erarbeiten.

Fächer

ECTS
Pflichtmodule
Wahlmodule

Fächer

ECTS

Die Spezialisierung gliedert sich in vier Module, die den Bogen spannen zwischen Organisation, Technik, und Anwendung, um der vielfältigen Disziplin von Datenmanagement zu entsprechen. Das abschließende Modul trägt dazu bei, die gelernten Techniken praktisch umzusetzen, und damit die Lernergebnisse zu festigen.

  • Inhalte

    Fördern von Datenkultur in Unternehmen, Informationssicherheit und Datenschutz, Datenarchitekturen und zugehörige Werkzeuge, Bewerten von (Meta-)Datenqualität 

  • Inhalte

    Datenmodelle, Datenbankschemas, moderne (Meta-) Datenspeichermanagementsysteme, Data Mesh und Data Lake, Datenerfassung

  • Inhalte

    Unterstützung von Deep-Learning-Projekten, Vor- und Ausarbeitung von Fragebögen (Quantitative Daten), diverse Visualisierungstechniken, Einschätzung grundlegender Konzepte neuronaler Netze

  • Inhalte

    Strukturierung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen, Erstellung von Datenmanagementplänen, Gestaltung von Datenpipelines und Analyseprozessen

Hier finden Sie weitere Informationen zum MBA-Studium.

Modulübersicht

Klicken Sie auf „Infos bestellen“ und erhalten Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Aufbau und Inhalt des Weiterbildungsprogramms „MBA Spezialisierung Datenmanagement - Data Steward“ direkt per E-Mail.

Zulassungsvoraussetzungen

Als Voraussetzungen für die Zulassung zum „MBA“ gelten:

(1) ein fachlich in Frage kommendes Studium (mindestens auf Bachelorniveau mit mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkten) an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
und
(2) zweijährige einschlägige Berufserfahrung
(3) Absolvierung des Inbound-Tests als Voraussetzung für die Messung der Learning Outcomes nach Abschluss des Studiums (Outbound-Test)
sowie
(4) der positive Abschluss des Auswahlverfahrens an der Universität für Weiterbildung Krems.
Zusätzlich sind im Aufnahmeverfahren Aufnahmegespräche zu führen, in denen die Studienleitung gemeinsam mit den Bewerber_innen die Auswahl der Wahlmodule vornimmt und in einem „Learning Agreement“ festhält.

Einstieg jederzeit möglich.
Bitte beachten Sie, dass die erste Prüfung bei Erstzulassung nach dem 30.06. erst ab 01.10. (Semesterbeginn WS) und Erstzulassung nach dem 21.12. erst ab dem 01.03. (Semesterbeginn SS) abgelegt werden darf.

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 999 071 MBA im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite