• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    24

  • Dauer

    2 Semester, berufsbegleitend

  • Start

    16. Oktober 2024

  • Kosten

    EUR 6.900,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 132 KB)

Daten sind der Rohstoff für die digitale Transformation. Organisationen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, Daten für die betriebliche Wertschöpfung zu nutzen. Um dies erfolgreich umsetzen zu können, bedarf es gut ausgebildeter Datenmanager_innen. Erweitern Sie Ihr Wissen in einem der zukunftsträchtigsten Berufsfeldern und gestalten Sie die Zukunft proaktiv mit.
Gregor Eibl

Die Stärke einer Organisation zeigt sich nicht nur in ihren Produkten und Dienstleistungen, sondern auch darin, wie sie Daten sammelt, verwaltet und analysiert, um Erkenntnisse zu generieren und Gelegenheiten zu erkennen.

Mag. Dr.
Gregor Eibl, MSc

Studienleitung – Zentrum für E-Governance

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

11.06.2024, 18:00,

Online via Zoom

Weitere Termine

29.08.2024, 18:00, Online via Zoom

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie von unserem Programm

Analoge und digitale Lehre zusammen denken – beim „blended learning“ wird Präsenzunterricht mit Zeiten und Methoden des individuellen Distance Lernens zu einem Gesamtkonzept verknüpft. Präsenz kann dabei der interaktive Austausch am Campus sein, wie auch didaktisch aufbereitete und durchgehend gecoachte Online-Zeiten via Kollaborationsplattformen.

In den Präsenzphasen am Campus erweitern Sie Ihre fachlichen Kenntnisse und wenden diese in der Gruppe auf konkrete Problemstellungen der beruflichen Praxis an. In jedem Fall profitieren Sie vom Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Expert_innen aus der Wissenschaft und Praxis. 

Lernaktivitäten flexibel und individuell gestaltbar

Moderne Lerntools und digitale Werkzeuge ermöglichen einen nachhaltigen individuellen Wissensaufbau. Unterrichtsmaterialien, Aufgaben und Übungen können so zeitlich flexibel nach eigenem Tempo selbständig zu Hause erarbeitet werden, und werden zu den geblockten Präsenzzeiten erweitert und vertieft.

Individuelle Betreuung und kollaborative Lernteams/-gruppen

Feste Ansprechpartner_innen garantieren in der Präsenzzeit am Campus wie auch in der virtuellen Phase eine persönliche Betreuung. Die Form der Lernfortschrittskontrolle ist entsprechend der Kompetenzvermittlung gestaltet. Zu den jeweiligen schriftlichen Abschlussprüfungen (Modulprüfungen oder Hausarbeiten) gibt es jederzeit Feedback von der Lehrgangsbetreuung sowie den jeweiligen Dozent_innen.

  • flexibel

  • persönliche Betreuung

  • Wahlmöglichkeiten

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

Alternativ
Tatjana Kohl

Das Stackable Program bietet mir volle Flexibilität bei der Gestaltung meines Studiums.

Tatjana Kohl

Studentin

ECTS

Das Kurzprogramm gliedert sich in vier Module, die den Bogen spannen zwischen Organisation, Technik, und Anwendung, um der vielfältigen Disziplin von Datenmanagement zu entsprechen. Das abschließende Modul trägt dazu bei, die gelernten Techniken praktisch umzusetzen, und damit die Lernergebnisse zu festigen. Vier anwendungsorientierte Module werden in dem Certificate Program angeboten:

  • Inhalte

    Fördern von Datenkultur in Unternehmen, Informationssicherheit und Datenschutz, Datenarchitekturen und zugehörige Werkzeuge, Bewerten von (Meta-)Datenqualität 

  • Inhalte

    Datenmodelle, Datenbankschemas, moderne (Meta-) Datenspeichermanagementsysteme, Data Mesh und Data Lake, Datenerfassung

  • Inhalte

    Unterstützung von Deep-Learning-Projekten, Vor- und Ausarbeitung von Fragebögen (Quantitative Daten), diverse Visualisierungstechniken, Einschätzung grundlegender Konzepte neuronaler Netze

  • Inhalte

    Strukturierung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen, Erstellung von Datenmanagementplänen, Gestaltung von Datenpipelines und Analyseprozessen

Termine

16. - 19. Oktober 2024 Data-Governance
20. - 23. November 2024 Datanarchitektur
22. - 25. Jänner 2025 Datenanalytik
19. - 22. Februar 2025 Transferprojekte

Anmeldefrist: 15. September 2024

logo

Die Spezialisierung „Datenmanagement – Data Steward“ wird in Kooperation mit der Data Intelligence Offensive durchgeführt. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Certificate Program „Datenmanagement – Data Steward“

Zulassungsvoraussetzungen

  • 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder Universitätsreife plus mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Englischkenntnisse

Fördermöglichkeiten

  • für AK-Wien Mitglieder: waff Digi-Winner (einkommensabhängig, bis zu 80% / max. € 5.000 der Kurskosten)
  • für Personen mit Wohnsitz Niederösterreich: NÖ Bildungsförderung (einkommensabhängig, bis zu  80% / max. € 2.500 der Kurskosten)
  • mit dem „Skills Scheck“, der vom Arbeitgeber beantragt werden kann, werden 60% gefördert
  • die Teilnahmegebühren sowie anfallende Lehrgangskosten sind zu ca. 40-50 % steuerlich absetzbar

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Bereiten Sie das erforderliche Dokument "Anlage Weiterbildungsstudienbeitrag" für den Upload im Online-Tool vor. Entsprechende Formulare und Vorlagen finden Sie im Bereich "Downloads. (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 137 und das Wintersemester 2024/25 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Anmeldefrist: 15. September 2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite