Ziele

  • kennen die wesentlichen Konzepte zu Integration bzw. Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und können die Unterschiede zwischen diesen diskutieren.
  • kennen die Handlungsfelder des Nationalen Aktionsplanes für Integration und können wesentliche Problemstellungen differenzieren.

Vortragende

Dr. Mag. Anna Faustmann, MMag. Isabella Skrivanek. Mag. Friedrich Altenburg, MSc, DIin Dr. Tania Berger

Inhalte

  • Integrationstheorien
  • Regionalplanung und Wohnbau
  • Gesundheitssysteme und Politik
  • Bildungssysteme
  • Soziale Kohäsion
Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (Dual-/Hybridmodus)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 950,--
Sprache Deutsch
Veranstalter