Interkulturelle Konflikttransformation und Mediation

Ziele

  • Studierende wissen um ihre eigene kulturelle Prägung und sind sich deren Einfluss auf Konfliktverhalten und Lösungsmöglichkeiten bewusst.
  • Studierende können daraus Strategien für ihren jeweiligen beruflichen oder persönlichen Kontext und die Transformation von Konflikten entwickeln.

Vortragende

Prof. Dr. Angela Mickley

Inhalte

  • Kennenlernen und Auseinandersetzung mit neueren Ansätzen zur Konfliktentstehung, -diagnose und -transformation im interkulturellen Kontext
  • Erfahrungsgeleitete, praktische Bearbeitung von Strategien für De-eskalation und Mediation
  • Konfliktentstehungsprozesse
  • Grundlagen, Elemente und Methoden der Mediation
  • Kulturelle Prägungen
  • Relevanz interkultureller Kompetenzen in der Konfliktbearbeitung
  • Umsetzung in praktischen Übungen
Abschluss Teilnahmebestätigung
Lernformat Blended Learning
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 950,--
Termine
04.07.2019 - 07.07.2019
02.07.2020 - 05.07.2020
Sprache Deutsch
Veranstalter

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK