Ziele

  • Studierende können die relevanten Rechtsbereiche des österreichischen und europäischen Migrationsrechts benennen.
  • Studierende können Grundprinzipien des Migrationsrechts exemplarisch beschreiben und vergleichen.
  • Studierende können Probleme der migrationsrechtlichen Regelungen und Grenzen der migrationsrechtlichen Steuerbarkeit darstellen und analysieren
  • Vortragende

    Dr. Johannes Peyrl, Univ. Prof. Dr. Mathias Czaika, Dr. Albert Kraler, Mag. Friedrich Altenburg, MSc

Inhalte

  • Nationales Aufenthalts- und Arbeitsrecht
  • Menschenrechte, Genfer Konvention und Asylrecht
  • Europäisches Migrationspolitik
  • Migrationspolitische Strategien und Debatten
Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (Dual-/Hybridmodus)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 950,00
Termine
29.04.2021 - 02.05.2021
28.04.2022 - 01.05.2022
Sprache Deutsch
Veranstalter