• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    31

  • Dauer

    2 Semester, berufsbegleitend

  • Teilnehmer_innen

    max. 24

  • Start

    26. September 2024

  • Kosten

    EUR 3.900,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 102 KB)

Professionelles Wundmanagement ist eine Expertise der diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege geworden. Im Kurz- wie auch im Langzeitbereich bedarf es Pflegepersonen, die Patient/inn/en und Angehörige beraten und versorgen können, damit diese adäquate Unterstützung für das Leben mit einer Wunde und der Grunderkrankung erhalten. Die Absolvent/inn/en der Weiterbildung finden ihre Einsatzbereiche sowohl im ambulanten und stationären Bereich von Krankenanstalten, als auch in Alten- und Pflegeeinrichtungen und der mobilen Pflege.

Der Abschluss des zweisemestrigen Certificate Program ist der Weiterbildung „Wundmanagement“ gemäß § 64 Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (BGBl. I Nr. 108/1997 idF BGBl. I Nr. 87/2016) gleichgehalten.
Martina Kuttig

Der Schlüssel zu innovativer Versorgung chronischer Wunden mit besseren Ergebnissen liegt in einem gleichermaßen evidenz- wie praxisorientierten, interaktiven Studium der Wunddiagnostik und -therapie.

Mag. phil.
Martina Kuttig

Stv. Departmentleiterin - Department für Demenzforschung und Pflegewissenschaft

Fragen zum Studium?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.

Studien­beratung Online

Wir laden Sie herzlich zur offenen virtuellen Studienberatung ein.

Termin

25.06.2024, 13:30

Studien­beratung am Campus

Wir laden Sie herzlich zu unserer Studienberatung am Campus Krems ein.

Termin

21.10.2024, 14:00

Profitieren Sie von unserem Programm

  • akkreditiert/zertifiziert

  • forschungsgeleitet

  • praxisbezogen

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

ECTS
  • Inhalte

    • Einführung in die Versorgung chronischer Wunden
    • Spezielle Verbandslehre/Wundauflagen/Verbandsstoffe
    • Hygiene in der Wundversorgung
    • Ernährung bei chronischen Wunden
  • Inhalte

    • Ulcus Cruris - Ärztliche Diagnostik und Therapie
    • Ulcus Cruris - Pflegediagnostik, -therapie und -evaluation
    • Dekubitus - Ärztliche Diagnostik und Therapie
    • Dekubitus - Pflegediagnostik, -therapie und -evaluation
    • Diabetisches Fußsyndrom - Ärztliche Diagnostik und Therapie
    • Diabetisches Fußsyndrom - Pflegediagnostik, -therapie und -evaluation
    • Praxistraining Kompressionstherapie, Apparative Diagnostik und Therapie, Fußpflege
  • Inhalte

    • Ärztlich-klinisch-dermatologische Diagnostik und Wundversorgung
    • Prozessdokumentation und Wundfotografie
    • Palliative Wunden, Tumorwunden und Verbrennungen - Ärztliche Diagnostik und chirurgische Therapie
    • Palliative Wunden, Tumorwunden, Verbrennungen und Schmerzen - Pflegediagnostik, -therapie und -evaluation
    • Produktworkshop
  • Inhalte

    • Information, Schulung und Beratung von Patient/inn/en und Angehörigen/Bezugspersonen
  • Inhalte

    • Strukturen des österreichischen Gesundheitssystems und der Gesundheitsversorgung
  • Inhalte

    • Wissenschaftliches Schreiben 1 (Einführung in wissenschaftliches Schreiben, inhaltliche und formale Kriterien)
    • Wissenschaftliches Schreiben 1 (allgemeine Recherche- und Datenbankschulung)
    • Wissenschaftliches Schreiben 2a (Mindmap, Exzerpt, Essay)
    • Wissenschaftliches Schreiben 2b (Elektronische Literaturrecherche I)
  • Inhalte

    • Studium- und Berufsfeldreflexion
  • Inhalte

    • Theorie- und Praxisreflexion und Peer Groups
  • Inhalte

    • Lernlogbuch
    • Bedside Teaching

Zulassungsvoraussetzungen

  • ein Hochschulabschluss und die Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

oder

  • die Universitätsreife und die Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

oder

  • die Berufsberechtigung für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufspraxis

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 257 im Online-Tool ein.)
  3. Zulassung zum Studium

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite