Studiengang "Jazz in Contemporary Music" geht in die nächste Runde

Start im August 2020 - jetzt bewerben!

09.03.2020

Jazz Sujetbild 2020
©
Hertha Hurnaus

Im Sommer 2020 startet der Studiengang „Jazz in Contemporary Music“ bereits zum sechsten Mal am Zentrum für Angewandte Musikforschung der Donau-Universität Krems.

Das berufsbegleitende Programm richtet sich an motivierte MusikerInnen und MusikpädagogInnen, die eine Qualifizierung auf dem Gebiet der Jazzmusik anstreben.

 

Der berufsbegleitende Studiengang „Jazz in Contemporary Music“ (CP) richtet sich an motivierte MusikerInnen, MusikpädagogInnen, sowie begeisterte AmateurmusikerInnen, die eine Qualifizierung auf dem Gebiet der Jazzmusik anstreben. Ziel ist es, eine praxisnahe, fachlich und künstlerisch qualifizierte, kompakte Weiterbildung zu erlangen, die dazu befähigt, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld auf dem Gebiet der Jazzmusik tätig zu sein.

Der nächste Studiengang startet am 2. August 2020 mit der einwöchigen Jazzakademie in Zeillern. Am Ende dieses Moduls werden die Kompositionen der TeilnehmerInnen des vorangegangenen Studiengangs durch das Jugendjazzorchester Niederösterreich uraufgeführt.

Anmeldungen für den Sommerkurs „NÖ Jazzakademie“ sowie das Studium sind ab jetzt möglich!

 

Internationale Guest Faculty

Internationale Top-ReferentInnen begleiten die TeilnehmerInnen ein Jahr lang beim Schaffungsprozess einer eigenen Jazzkomposition und bilden sie modulweise in Fragen der Stilistik, Instrumentation, Notation und Harmonielehre weiter.

Dabei lernen die TeilnehmerInnen auch einiges über sich selbst, wie Absolvent Christian Renk feststellt: „Der Prozess, Musik zu schaffen, selbst zu komponieren und sich mit Dingen auseinanderzusetzen, die man eigentlich schon lange in sich trägt – das ist ein Schritt zur Selbsterfahrung!“

Das Programm beginnt im Sommer 2019 mit dem Besuch des Sommerkurses „Jazzakademie NÖ“ von 2.-8. August im Schloss Zeillern bei Amstetten (NÖ). Nach vier Modulen an der Donau-Universität Krems folgt die Uraufführung der Jazzkompositionen durch das Jugendjazzorchester Niederösterreich!

 

Christoph Cech (AT), Komposition, Jazz-Orchester

Alois Eberl (AT), Posaune

Gerald Gradwohl (AT), Gitarre

Herwig Gradischnig (AT), Reeds

Richard Graf (AT), Jazztheorie

Gisele Jackson(USA/AT), Vocals

Christian Klikovits (USA/AT), Korrepetition

Jo Jo Lackner (AT), Bass

Tomas Novak (AT), Streicher

Mario Rom (AT), Trompete

Fabian Rucker (AT), Reeds

Emil Spányi (F/CH), Klavier

Johannes Strasser (AT), Bass

Harry Tanschek (AT), Drums

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Musikfabrik NÖ (musik aktuell - neue musik in nö) durchgeführt.

 

Qualifikation für MusikschullehrerInnen in Niederösterreich

Für MusikschullehrerInnen in Niederösterreich ermöglicht der Abschluss von „Jazz in Contemporary Music“ eine Einstufung in Gehaltsgruppe MS3.

Christian Renk Testimonial Jazz in Contemporary Music - Zentrum für Angewandte Musikforschung

Weitere Informationen

Kontakt für Rückfragen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK