13 - Glückszahl für Educational Leadership - Schulmanagement

Startschuss der Kohorte 13 des Universitätslehrganges Educational Leadership - Schulmanagement, MA (Master of Arts), in Krems an der Donau.

07.11.2019

Am Nationalfeiertag, 26. Oktober 2019, konnte das Lehrgangsteam Andrea Schlager und Gabriele Funke bei wunderbarem Wetter und bester Stimmung wieder 24 Studentinnen und Studenten aus dem In-  und Ausland begrüßen. Professor Oppl übermittelte digital die Willkommensgrüße an die „Jungstudierenden“. Während der ersten Präsenztage an der Donau-Universität Krems wurden die Studierenden nach einer kurzen Kennenlernphase gleich in die ersten Inhalte eingeführt und im Rahmen des Precamps mit dem Thema des wissenschaftlichen Arbeiten‘s vertraut gemacht.

Diese 2-jährige Master-Ausbildung an der Donau-Universität Krems bereitet die zukünftigen Schulleiterinnen und Schulleiter auf ein größtenteils fremdes Aufgabengebiet vor, beziehungsweise bietet sie bereits bestellten Leadern die Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen. Alle Module des Lehrganges sind sehr praxisorientiert angelegt und fordern die Studierenden auf, ihre Lehrtätigkeit, sowie die Gestaltung des Unterrichts zu reflektieren und anhand von zahlreichen Inputs aus der Praxis und Best-Practice-Beispielen zu konzeptualisieren. Die zukünftigen Master-Absolventinnen und -Absolventen setzen sich im Rahmen des Universitätslehrganges mit zentralen Managementaufgaben und Changemanagement auseinander und bereiten sich darauf systematisch vor. Themen wie Kommunikation und Führung nehmen einen zentralen Stellenwert im Lehrgang ein. Ferner stellen Prinzipien der Schul- und Unterrichtsentwicklung, Gewaltprävention, Diversität sowie Konfliktmanagement und Qualitätsmanagement an Schulen weitere inhaltliche Schwerpunkte dar. Nach Absolvierung des Universitätslehrganges sind die (angehenden) Führungskräfte für die Ausübung der Position der Schulleiterinnen und Schulleiter optimal vorbereitet.

Gruppenfoto_Educational_Leadership_13

Um die genauso wichtigen sozialen Aspekte nicht zu kurz kommen zu lassen, schloss der erste Tag nach einem Krems-Stadtrundgang mit einem gemütlichen Heurigenbesuch. Das Lehrgangsteam freut sich auf 2 spannende und lehrreiche Jahre mit dem Glückslehrgang Nr. 13!

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK