Neue Medien in der Bildung

Blended-Learning-Modul zur Einzelbuchung

Termin

11.03.2019 - 12.03.2019

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Donau-Universität Krems

Das Modul Neue Medien in der Bildung setzt sich mit computerunterstützten Lern- bzw. Lehrmethoden auseinander

Campus Krems

Inhalte

Überblick zu webbasierenden Technologien zur Unterstützung von Bildungsprozessen
Grundlagen des E-Learning in verschiedenen Kontexten: Schule, Hochschule, Unternehmen, Erwachsenenbildung und informelles Lernen
Einsatz der Konzepte und Technologien im eigenen beruflichen Umfeld: Planung eines E-Learning-Projektes für das persönliche Wissensmanagement oder in der eigenen Organisation


Vortragende

HS-Prof. Dr. Klaus Himpsl-Gutermann, MSc ist seit September 2013 an der Pädagogischen Hochschule Wien tätig, wo er am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte arbeitet. Er ist Institutskoordinator und Leiter des Zentrums für Lerntechnologie und Innovation. Von 2007 bis 2013 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien der Donau-Universität Krems, wo er zwei Weiterbildungslehrgänge im Themenfeld E-Learning geleitet hat und in mehreren nationalen und internationalen Forschungsprojekten tätig war (Arbeitsschwerpunkt: E-Portfolio). Klaus Himpsl-Gutermann ist ehemaliger Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik und seit mehr als 15 Jahren in der Lehrer/innenfortbildung tätig (Allgemeine Didaktik, innovative Unterrichtsmethoden, E-Learning, Medienbildung).


Andrea Dobida, MA ist seit 2007 selbständig im Bereich „eLearning Beratung und Training“ tätig. Sie berät für common sense – eLearning & training Consultants GmbH als Senior Consultant national und international Unternehmen, Ministerien und internationale Organisationen bei der Implementierung von eLearning sowie bei Content-Erstellung und dessen Integration in Bildungsprozesse.
Seit 2007 ist sie als Lehrbeauftragte an Pädagogischen Hochschulen im Bereich eLearning tätig und leitete diverse Projekte im Bereich der Lehrer/innenfortbildung für die Virtuelle Pädagogische Hochschule (u.a. Online Tutoring Ausbildung, Digitale Kompetenzen, E-Learning 1x1).
Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Strategieberatung, Didaktischem Design, Blended-Learning Szenarien, Mobile Learning, Authoring und Online Tutoring.
 

Tutorin: Mag. Petra Szucsich, MSc ist seit 2007 als Vortragende und Tutorin an der Donau-Universität Krems tätig. Zusätzlich dazu unterrichtet sie die Fächer Englisch und Russisch und arbeitet seit September 2014 am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der Pädagogischen Hochschule Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Bereichen Mediendidaktik, Web2.0, Blended Learning Szenarios sowie E-Portfolios.

 

Umfang und Lernmethode

Das Modul besteht aus Online- und Präsenzphasen und umfasst 3 ECTS.
Eine Teilnahme an der vorbereitenden Onlinephase ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Präsenzphase

 

Teilnahmebestätigung und Anrechenbarkeit

Nach erfolgreicher Teilnahme und Absolvierung aller Prüfungsleistungen stellen wir eine Bestätigung ("Universitätszertifikat") aus. Mit diesem Dokument ist eine Anerkennung der Leistung im Lehrgang Bildungsmanagement, MA möglich.


Kosten

EUR 790,- (Reise- und Aufenthaltskosten sind nicht inkludiert!)

Anmeldung & Information

Bitte senden Sie das unterschriebene Anmeldeformular bis spätestens 6 Wochen vor Beginn der Präsenzphase per Post oder Fax an:

 

Donau-Universität Krems

Zentrum für Bildungsmanagement und Hochschulentwicklung

Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30

A-3500 Krems

Fax: +43 (0)2732 893 4360

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK