Beschreibung

Viele JugendarbeiterInnen geben an, dass sich die Nutzung des öffentlichen Raums durch Jugendliche in den letzten Jahren stark geändert hat. Diese Untersuchung soll einerseits die Veränderungen in verschiedenen europäischen Städten - Wien, Stuttgart, Helsinki, Mailand - aus der Sicht der JugendarbeiterInnen erfassen und andererseits tatsächliche Verhältnisse beschreiben. Dazu werden quantitative und qualitative Methoden eingesetzt um das Freizeitverhalten Jugendlicher darzustellen und die Interpretation der Jugendarbeit zu beschreiben. Im Rahmen des Projekts sollen Empfehlungen für Jugendpolitik auf kommunaler Ebene und für die Jugendarbeit entwickelt werden.

Details

Projektzeitraum 01.02.2021 - 31.03.2023
Fördergeber EU
Department

Department für Migration und Globalisierung

Zentrum für Migration, Integration und Sicherheit

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Mag. Mag. Manfred Zentner
Zum Anfang der Seite