Beschreibung

Das Qualifizierungsseminar befähigt die Vertreter der im Seminar teilnehmenden Unternehmen, sowohl eine Kosten-/Nutzenrechnung des geplanten innovativen Haustechnikkonzepts als auch eine ökologische Bewertung im Lebenszyklus zu erstellen. Das eingereichte Projekt unterscheidet sich von allgemeinen lebenszyklischen Ansätzen, indem es den Fokus gezielt auf die Lebenszyklusanalyse gesamtheitlicher, solarbasierter Haustechnikkonzepte im kleinvolumigen Wohnbau legt. Damit ist jeder Absolvent/jede Absolventin des Seminars in der Lage, den Beitrag zur Energiewende der angebotenen haustechnischen Anlage, also die Minimierung der CO2-Emissionen und grauer Energie, herauszuarbeiten und dem in der Regel fachtechnisch ungeschulten Kundenkreis verständlich darzulegen.

Details

Projektzeitraum 01.02.2021 - 31.07.2021
Fördergeber FFG
Förderprogramm
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Bauklimatik und Gebäudetechnik

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dipl.-Ing. Markus Winkler
Zum Anfang der Seite