Dipl.-Ing. Markus Winkler

Donau-Universität Krems

Markus Winkler

Zur Person

Dipl.-Ing. Markus Winkler ist als Bauingenieur seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Leiter des Zentrums für Bauklimatik und Gebäudetechnik an der Donau-Universität Krems. Themen- bzw. Forschungsschwerpunkte bilden die thermische Bauteilaktivierung, Solarthermie, energieeffiziente Gebäudekonzepte und die damit verbundene Nutzerzufriedenheit. Dafür erforderlich und eingesetzt werden umfangreiche thermisch dynamische Gebäudesimulationsprogramme.
Aktuelle Forschungsgebiete sind passive Kühlstrategien für Gebäude, die Verknüpfung von Mobilität und Wohnbau sowie die Erhöhung des Photovoltaik-Eigenverbrauchsanteils darin.
Das breite Wissen auf diesen Gebieten erlaubt die operative Projektleitung und Mitarbeit in zahlreichen Forschungs- und Auftragsforschungsprojekten.
Seit 2017 leitet er in Kooperation mit Herry Consult den e-learning Zertifikatslehrgang E-Mob-Train (E-Mobilitäts-Training), der ein bis zwei Mal jährlich stattfindet und zwei optionale Präsenztage zum Netzwerken und Vertiefen an der Donau-Universität Krems bietet.
Gemeinsam mit Frau DI Dr. Trauninger ist Markus Winkler Lehrgangsleiter des neuen Master-Lehrgangs Building Innovation (MEng) am Zentrum für Bauklimatik und Gebäudetechnik.

 

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Winkler, M.; Stumpf, W.; Trauninger, D.; Treytl, A.; Bratukhin, A. (2019). CoolAIR: Kastenfenster 2.0 – Nachrüstung zur Automatisierung von Lüftung und Verschattung. IBO, Tagungsband BauZ! - Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen: 80-84, IBO Verlag, Wien

Trauninger, D.; Winkler, M., Winiwarter, K.; Passawa, R.; Radinger, G. (2019). InnoGOK - Untersuchung der energetisch und ökologisch verwertbaren Nutzbarkeit der solaren Einstrahlung auf urbane Plätze und Wege. Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Stumpf, W.; Winkler, M.; Trauninger, D.; Treytl, A.; Bratukhin, A. (2018). CoolAIR - Automatisierung von Kastenfenstern zur Raumkühlung. Fachhochschule Burgenland, Tagungsband "e-nova - Gebäude der Zukunft? Vernetzt - digital - ökosozial", Band 22: 59-66, Leykam Buchverlagsgesellschaft, Pinkafeld

Winkler, M. (2016). Gebäudekomplexe - komplexe Gebäude: Die Neue Burg Wien und ihre sommerlichen "Schattenseiten". Tagungsband BauZ!2016 - Neues von alten Häusern, 2016: 79ff., IBO Verlag, Wien

Winkler, M. (2015). Betonkeller - Thermisch aktiviert und bewirtschaftet. In: Kongressunterlagen 59. Betontage, 2015: 100-102, Bauverlag BV GmbH, Gütersloh, Deutschland

Winkler, M. (2015). Thermisch aktivierte Betonkeller - Speicher und/oder Wärmetauscher? In: Zement + Beton - Tagungsband Expertenforum 2015: 10-13, Zement + Beton Handels- und Werbeges. m.b.H., Wien

Ipser, C.; Radinger, G.; Winkler, M.; Floegl, H.; Geissler, S. (2014). smartKB* - Reduktion des Kühlenergiebedarfs durch intelligente Stadt- und Gebäudeplanung. FH Pinkafeld, Tagungsband e-nova „Nachhaltige Gebäude Versorgung – Nutzung – Integration“, Pinkafeld

Winkler, M. (2014). BKTA - Betonkeller thermisch aktiviert. VÖZfi Betonkolloquium 2014 - Beitrage, 2014: 58

Winkler, M. (2014). Mögliche Auswirkungen des Klimawandels auf Architektur und Haustechnik in Österreich. Der österreichische Installateur, 2014/7-8: 70

Winkler, M.; Trauninger, D. (2014). Kühlenergiebedarf im Wandel der Zeit. IBO Magazin, 2014/2: 18

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

CoolAIR: Kastenfenster 2.0 – Nachrüstung zur Automatisierung von Lüftung und Verschattung

Internationaler Kongress "BauZ! 2019 - Rahmenbedingungen. Darin Spielräume! Renovieren und Nachverdichten", Wien, 15.02.2019

Auswirkungen des Klimadatenwandels auf die Gebäudesimulation

Forum Building Science 2017, 10.05.2017

Bauteilaktivierung - Selbstregulierung, Dimensionierung (Lehrveranstaltung)

BTA-SOL - Bauteilaktivierung für Gebäude mit hoher solarer Deckung, 27.01.2017

Gebäudekonzepte, Grundlagen der Bauphysik und Bauteilaktivierung (Lehrveranstaltung)

BTA-SOL - Bauteilaktivierung für Gebäude mit hoher solarer Deckung, 27.01.2017

Hofburg Wien - Differenzierte Herausforderungen der sommerlichen Überwärmung am historischen Gebäude (Museum, Büro, Bibliothek)

Forum Building Science 2015, 06.05.2015

Thermisch aktivierte Betonkeller - Speicher und/oder Wärmetauscher?

Expertenforum Energiespeicher Beton (Eisenstadt), 03.03.2015

Thermisch aktivierte Betonkeller - Speicher und/oder Wärmetauscher?

Expertenforum Energiespeicher Beton (Schlierbach), 02.03.2015

Betonkeller - Thermisch aktiviert und bewirtschaftet

59. Betontage (Ulm/D), 25.02.2015

Exkursionsleitung Klimaengineering Neue Burg Wien

Exkursion Modul Bauphysik im Lehrgang SR 2014/2016, 25.11.2014

BKTA - Betonkeller thermisch aktiviert (Zwischenergebnisse aus dem laufenden Forschungsprojekt)

e-nova 2014, 14.11.2014

Die Welt in der wir leben

Kinder Uni Tulln 2014, 20.08.2014

Projektbericht zum Forschungsprojekt Lichtlamelle Retrolux

Sommer ohne Sonne, Bauakademie Salzburg, 08.07.2014

Lichtlenklamelle "Retrolux"; Zwischenergebnisse des Forschungsauftrages

Sommer ohne Sonne, Bauakademie Salzburg, 08.07.2014

BKTA - Betonkeller thermisch aktiviert

Forum Building Science 2014, 07.05.2014

Forschungsprojekt "BKTA - Betonkeller thermisch aktiviert". Erste Monitoringergebnisse zweier bauteilaktivierter Musterkeller

Themenlounge Bauteilaktivierung - intelligent Energie speichern mit Beton (Bau.Energie.Umwelt.Cluster NÖ - ecoplus), 13.11.2013

Eco-Balance-Solar-Heating (Excel-Tool zur interaktiven Performancedarstellung von thermischer Solaranlagen mit hohem solaren Deckungsgrad)

Arbeitstagung 2013 der Initiative Ziegel (Ehrenhausen), 11.10.2013

Eco-Balance-Solar-Heating (Excel-Tool zur interaktiven Performancedarstellung von thermischen Solaranlagen mit hohem solaren Deckungsgrad)

100 Prozent Sonne (im Rahmen der Energiesparmesse Wels), 01.03.2013

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK