In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen die Methode der Evidenzbasierten Pflegepraxis kennen: das Übersetzen einer Problemstellung aus der Praxis in eine gute Forschungsfrage, das systematische Suchen von Studien und Übersichtsarbeiten im Internet und in Fachdatenbanken, die kritische Beurteilung von ausgewählten Forschungsarbeiten, sowie die Interpretation der Studienergebnisse und deren Übertragung zurück in die Praxis. In einer Abfolge von theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen erlernen die Teilnehmer*innen, den Umgang mit Forschungsliteratur, um wissenschaftliche Erkenntnisse im Pflegealltag zu nutzen und damit die professionelle Entscheidungskompetenz zu erweitern.

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an

  • Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sowie Pflegefachfrauen /-männer mit / ohne akademischer Vorbildung. Es werden vom Berufsverband 49 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte) vergeben.
  • EbN/EbM-Beauftragte in Gesundheitseinrichtungen.
  • Auch für andere Gesundheitsberufe geeignet (Ärztin/Arzt, gehobene medizinisch-technische Dienste).

Für die Teilnahme am Workshop ist die Mitnahme eines Laptops von Vorteil.

Abschluss
Teilnahmezertifikat
Lernformat
Dauer
4 Tage
Teilnahmegebühr
EUR 700,--
Sprache
Deutsch
Studienort
Universität für Weiterbildung Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Vertragsbedingungen inklusive der aktuell geltenden Stornobedingungen.

Termine & Vortragende

Termin

26.-29.06.2023

(Anmeldefrist: 29.05.2023)

 

Dauer

4 Tage

(2 volle und 2 halbe Tage)

Vortragende

Dr.in Daniela Schoberer, BSc MSc

Martin Fangmeyer, BScN, MScN

Veranstaltungsort

Universität für Weiterbildung Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
Österreich

Wissenschaftliche Leitung

Organisationsassistenz

Sandra Hummel

Fragen zum Workshop?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.

Zum Anfang der Seite