• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    30

  • Dauer

    2 Semester, berufsbegleitend

  • Präsenzphasen

    Do-So

  • Start

    Wintersemester 2024/25

  • Kosten

    EUR 4.600,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 130 KB)

Mit steigenden Anforderungen im Berufsleben wird es für eine erfolgreiche Zusammenarbeit immer wichtiger, verschiedene Perspektiven und Weltanschauungen zu verstehen. Im berufsbegleitenden Certificate Program Global Competences and Management geht es um die Fähigkeit, lokale, globale und transkulturelle Herausforderungen zu erkennen und lösungsorientiert zu managen. Globalisierung und Internationalisierung stellen Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen. Damit werden globale und interkulturelle Kompetenzen zur Schlüsselqualifikation in vielen Bereichen: Zusammenarbeit in multikulturellen Teams, Verhandlungen mit internationalen Geschäftspartner/innen, Ausweitung der Geschäftsaktivitäten ins Ausland oder Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg. Bei kaum einem Berufsfeld bleiben heute Kontakte rund um den Globus aus.

Wer global agiert, muss Zusammenhänge kennen und sein Handeln reflektieren und anpassen können.

Friedrich Altenburg

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie von unserem Programm

  • Wir vermitteln Hintergrundwissen über Globalisierungsprozesse und komplexe Zusammenhänge unterschiedlicher Handlungsfelder von Politik über Wirtschaft bis hin zu sozialen Aspekten und Nachhaltigkeitsthemen.
  • Perspektivenwechsel ist bei uns eine wichtige Lernmethode, um auch Menschen mit langer Berufserfahrung neue Sichtweisen und Handlungsoptionen zu ermöglichen.
  • Hier geht es um Zukunftsthemen wie Veränderungen im globalen Kontext und die Diversität in unserer Gesellschaft und konkreten Organisationen bzw. Unternehmen.
  • globale/internationale Perspektive

  • interdisziplinär

  • Gender & Diversity

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

Nach dem ersten Certificate Program (CP) stehen viele weitere Möglichkeiten offen, wie z. B. ein akademischer Abschluss (Bachelor of Science (CE), Bachelor of Arts (CE), Bachelor Professional).

Das Stackable Program bietet mir volle Flexibilität bei der Gestaltung meines Studiums.

Tatjana Kohl

Studentin

Tatjana Kohl

Fächer

ECTS
  • Inhalte

    • Theorien und Entwicklungen im Bereich interkultureller Kommunikation
    • Multidisziplinäre Zugänge zu interkultureller Kommunikation
    • Individuelle und persönliche Erfahrungen und Selbstreflexion
    • Praxisbeispiele interkultureller Begegnungen und Kooperationen
  • Inhalte

    • Begriffsdefinition und -genese: Global – Lokal – Glokal
    • Kultur und Identität im Spannungsfeld der Glokalisierung
    • Globale Kompetenzen lokal nützen: Handlungsfelder
    • Bedeutung und Nutzen der Glokalisierung für Wirtschaft und Unternehmen
  • Inhalte

    • Auseinandersetzung mit neueren Ansätzen Interkulturellen und Internationalen Managements
    • Bearbeitung von Case Studies und Verknüpfungen eigener Erfahrungen und Kenntnisse mit im Modul vermittelten Theorien
    • Diversitätsmanagement: Begriff und Anwendungsfelder
    • Diversität bei KooperationspartnerInnen und Kundschaft
    • Unterschiedliche Formen von Zusammenarbeit unter besonderer Fokussierung interkultureller Relevanz
    • Zusammenarbeit in interkulturellen Projektteams
  • Inhalte

    • Grundlagen des Diversity Managements als Teil der Umsetzung von Personalmanagement
    • Strategische Umsetzung von Methoden des Diversity Managements als Teil des Personalmanagements
    • Theorien der sozialen Identität als Grundlage diversity-bezogener Reflexion von Gruppenprozessen
    • Implementierungswege, Analyseinstrumente und Konflikte

     

    Die Anmeldung zu den verschiedenen Terminen ist auf der Seminarseite möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Certificate Program „Global Competences and Management“

Modulübersicht

Klicken Sie auf „Infos bestellen“ und erhalten Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Aufbau und Inhalt des Weiterbildungsprogramms „Global Competences and Management“ direkt per E-Mail.

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. 180 ECTS-Punkte) oder
  • 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
  • Universitätsreife plus mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 491 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Notieren Sie bitte die Studienkennzahl UM 992 491 für die Bewerbung über diesen Link zum Bewerbungsportal.

Zum Anfang der Seite