Grundlagen im Informationsdesign

Ziele

Die Expertise von InformationsdesignerInnen ist überall dort gefragt, wo die Gestaltung zielgruppenorientierter Information einen zentralen Aspekt in der Kommunikation darstellt. In diesem Modul werden notwendige Grundkenntnisse zu Theorien, Qualitätsmerkmalen, Methoden und den rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt. Auf Basis dieses Wissens lernen Sie bestehende Designs zu optimieren, und ausgewählte Methoden bei Ihren zukünftigen Projekten einzusetzen.

Inhalte

  • Einführung in das Fach
  • Historische Entwicklung des Fachs
  • Theorien und Grundlagen der beruflichen Praxis
  • Qualitätsmerkmale, Evaluierung
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Good Practice im Informationsdesign

Lernergebnisse

Sie erhalten grundlegendes Wissen zu Theorie und Praxis des Informationsdesigns. Sie erlangen einen Überblick zu den zentralen Rahmenbedingungen, sowie über zentrale Methoden anwenderorientierter Designprozesse. Sie erlangen Wissen über Qualitätsmerkmale, können selbstständig Designprojekte mit geeigneten Methoden umsetzen. Sie können die Zielerreichung aus Perspektive des Informationsdesigns evaluieren.

 

Hinweis: Besonders empfehlenswert als Wahlmodul für Studierende von Innovationsmanagement, Lean Operations Management, Wissensmanagement sowie Journalismus, Strategische Kommunikation & PR.

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 1.590,--
Termine
Jahrgang 2019/20
24.02.2020 - 28.02.2020

Jahrgang 2020/21
01.03.2021 - 05.03.2021
Sprache Deutsch
Veranstalter
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK