• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    12

  • Dauer

    1 Semester, berufsbegleitend

  • Präsenzphasen

    Fr-Sa

  • Start

    Wintersemester 2024/25, 4. Oktober 2024

  • Kosten

    EUR 2.900,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 121 KB)

Unternehmen stehen zunehmend vor dem Problem des sich verschärfenden Arbeitskräftemangels. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Neben den nachgefragten Qualifikationen sowie den Anforderungen an den neuen Job (Stichwort Work-Life-Balance) hat sich auch die demographische Situation verändert.


Eine Strategie, um dem Personalmangel zu begegnen, stellt die Aufnahme und Eingliederung von internationalen Arbeitskräften dar.
Wie sich dieses Vorhaben mit langfristigem Erfolg realisieren lässt, steht im Zentrum dieser praxisorientierten Weiterbildung.
Anna Faustmann

Die spezifischen Fähigkeiten, um internationale Arbeitskräfte nicht nur zu finden, sondern auch ans Unternehmen zu binden, werden kompakt und praxisnah vermittelt.

Dr. Mag.
Anna Faustmann

Studienleitung – Department für Migration und Globalisierung

Bewerbungen für das Kurzprogramm sind bis 4. September 2024 möglich!

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen gerne für Fragen zur Verfügung!

Termin

25.06.2024, 12:00 - 13:00,

online

Weitere Termine

30.07.2024, 17:30 - 18:30, online

In Zusammenarbeit mit

Logo Austrian Business Agency

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie von unserem Programm

  • Wir behandeln mit dem Thema Migration ein globales Phänomen, das sich lokal auswirkt, sowohl in Herkunfts- wie auch in Zielländern.
  • In Wanderprozessen sind viele Akteur_innen auf allen Ebenen involviert. Wir bringen diese durch unser breites Spektrum unter Studierenden und Vortragenden in Kontakt und Verbindung.
  • Wir bilden die Pluralität der modernen Gesellschaft in unseren Kursen ab und leisten einen Beitrag zur produktiven Nutzung dieser Ressourcen.
  • globale/internationale Perspektive

  • Networking

  • Gender & Diversity

ECTS
  • Inhalte

    • Hintergründe und Ursachen von Arbeitskräftemangel
    • Arbeitsmigration in unterschiedlichen Qualifikationssegmenten
    • Ökonomische Aspekte von Migration
    • Soziale Aspekte von Migration
  • Inhalte

    • Personalbeschaffung, Personalmarketing und Employer Branding
    • Rahmenbedingungen für ein globales Recruiting
    • Digitale Kanäle und soziale Medien im Recruiting
    • Varianten und Hebel im internationalen Recruiting
  • Inhalte

    • Aufenthaltsrecht
    • Ausländerbeschäftigungsrecht
    • Akteurslandschaft
    • Unterstützungsangebote und Spracherwerb
    • Remote Work
  • Inhalte

    • Dimensionen und Grundlagen der Integration von (Arbeits-) Migrant_innen
    • Onboarding und Unterstützungsprozesse
    • Unternehmenskultur, Diversität und Sprachförderung
    • Familienkontext als Integrationsfaktor

Termine

4. - 5. Okt. 2024 Kurs 1: Potentiale internationaler Beschäftigung (in Präsenz)
8. - 9. Nov. 2024 Kurs 2: Recruiting & Employer Branding: digital und international (online)
6. - 7. Dez. 2024 Kurs 3: Gesetzliche Rahmenbedingungen und Unterstützungsstrukturen (in Präsenz)
10. - 11. Jan. 2025 Kurs 4: Integration und Bindung (in Präsenz)

 

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, an allen Kursterminen online teilzunehmen, aus pädagogischen und didaktischen Gründen wird jedoch eine Teilnahme in Präsenz an der Universität für die Kurse 1, 3 und 4 nachdrücklich empfohlen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Certificate Program „Recruiting und Onboarding internationaler Arbeitskräfte“

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abschluss eines Universitätsstudiums mit zumindest 180 ECTS-Punkten    ODER
  • allgemeine Universitätsreife    ODER
  • abgeschlossene Ausbildung auf mindestens NQR-Niveau IV    ODER
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

und in allen Fällen positiver Abschluss des Auswahlverfahrens an der Universität für Weiterbildung Krems.

 

Zum Thema steuerliche Absetzbarkeit von Teilnahmegebühren steht eine Podcastfolge mit einem Steuerexperten zur Verfügung.

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 869 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Notieren Sie bitte die Studienkennzahl UM 992 869 für die Bewerbung über diesen Link zum Bewerbungsportal.

Die Bewerbungsfrist für das Kurzprogramm endet am 4. September 2024!

Zum Anfang der Seite