Termin

25.09.2020, 13:15 - 16:30

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Haus der Regionen, Steiner Donaulände 56, 3500 Krems an der Donau

Die 17 globalen Ziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) machen es möglich, globale und lokale Zusammenhänge sowie dazugehörige Lösungsansätze aufzuzeigen. Durch die  Klimakrise wird bewusst, dass es unzählige Ansatzpunkte für eine globale nachhaltige Entwicklung gibt.

Die Initiative „17 und wir“ rückt im Jahr 2020 den Wert des Bodens in den Mittelpunkt. Denn Bodenschutz ist ein wichtiges Querschnittsthema, um eine globale nachhaltige Entwicklung umzusetzen. In vielen der 17 Ziele wird der Schutz des Bodens indirekt berücksichtigt.

Bei der Tagung wird Dipl.-Ing. Dr. Tania Berger, Leiterin des Clusters "Social sPACe based research in built Environment" (SPACE) am Department für Bauen und Umwelt, ein Impulsreferat zum Thema „Raumordnung global gesehen – Beispiele aus Indien und Äthiopien“ halten.

Zum Anfang der Seite