Termin

28.04.2021, 14:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

online via ZOOM

Jetzt anmelden

Die beiden EU Interreg Projekte STRENCH und CHEERS haben sich dem Schutz von Kulturgütern durch präventive Maßnahmen verschrieben. Wie diese Maßnahmen aussehen können, wie sie nachhaltig und kosteneffizient gestaltet werden können und welche Stellen effektiv zusammenarbeiten müssen um Kulturgüterschutz erfolgreich zu machen, ist Thema der Diskussionsrunde.

Expertinnen und Experten diskutieren zu Vorbereitung und Priorisierung von Kulturgütern, Überwachung und Monitoring mit technologischen Mitteln des 21. Jh., der Rolle von Einsatzkräften und der Zivilbevölkerung sowie Herausforderungen und Möglichkeiten, die Zusammenarbeit und Kooperation bieten.

In der Diskussionsrunde sind neben VertreterInnen der beiden Projekte CHEERS und STRENCH eine Reihe von ExpertInnen aus unter anderem folgenden Institutionen vertreten:

  • Bundesdenkmalamt
  • Österreichisches Bundesheer
  • Bundesamt für Bevölkerungsschutz Schweiz
  • Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
  • Disaster Competence Network Austria
  • ICOMOS
  • Europa Nostra AUSTRIA
  • Denkmalwerkstatt
  • Feuerwehr Bayern

Die Veranstaltung wird auf Deutsch durchgeführt.


Anmeldung zur Veranstaltung

 

Collaboration and Cooperation in Disaster Risk Reduction for Cultural Heritage

Round Table Discussion

The EU Interreg projects STRENCH and CHEERS focus on the protection of cultural heritage and the development of preventive measures. How sustainable and cost-efficient measures look like and who needs to collaborate and cooperate to make cultural heritage protection successful are topics discussed at the round table.

Experts will focus on preparedness measures and priorities of cultural heritage, monitoring with technical means of the 21st century, the role of emergency responders and the population in general as well as the challenges and possibilities collaboration and cooperation in cultural heritage protection hold.

Besides representatives of both projects CHEERS and STRENCH a number of experts from inter alia the following institutions will join the discussion:

  • Federal Monuments Protection Office Austria
  • Austrian Armed Forces
  • Bundesamt für Bevölkerungsschutz Schweiz
  • Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
  • Disaster Competence Network Austria
  • ICOMOS
  • Europa Nostra AUSTRIA
  • Denkmalwerkstatt
  • Fire brigades Bavaria

The event is organised in German, there is not translation available.

Zum Anfang der Seite