Presse-Artikel: Vordenker statt Revolutionäre. Hochschulmanagement.

Die Abläufe im tertiären Bildungssektor haben sich gewandelt, die Aufgaben für die organisatorische Leitung sind komplexer geworden.

01.06.2015

29.05.2015 | von Martin Walpot (Die Presse)

Bildungs- und Hochschulmanager bilden die Schnittstellen, die eine Vermittlungsposition zwischen verschiedenen Parteien darstellen“, erklärt Attila Pausits, Leiter des Zentrums für Bildungsmanagement und Hochschulentwicklung an der Donau-Universität Krems. Als einzige Universität Österreichs bietet sie drei Masterlehrgänge – Bildungsmanagement, Hochschulmanagement und ein Erasmus-Mundus-Programm namens Master in Research and Innovation in Higher Education Marihe – an.

Hochschulmanagement
©
Walter Skokanitsch

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK