LehrerInnen-Ausbildung online?

PartnerInnen aus dem Projekt TEAVET zu Gast an der Donau-Universität Krems

25.05.2018

LehrerInnen-Ausbildung online?

Das Ziel des Projekts TEAVET ist es, Weiterbildungszentren für LehrerInnen an albanischen Universitäten zu etablieren. Albanische PartnerInnen des Projektes haben nun für zwei Tage Krems besucht, um von unserer Universität über LehrerInnenfortbildungen in Österreich zu lernen.

LehrerInnen-Ausbildung online?

Das zweitätige PartnerInnen-Treffen stand ganz im Zeichen des Curriculums der zu entwickelnden Weiterbildung sowie dem Kennenlernen der Möglichkeiten von digitalen Bildungsressourcen.

 

Beitrag des IMB

Das IMB hat ein abwechslungsreiches Programm für seine Besucher zusammengestellt. Peter Baumgartner hielt einen Vortrag über Lerntheorien und Andrea Ghoneim gestaltete einen Workshop zu „Learning Design based on the ATS2020 Learning Model“ . Aufbauend auf den Lerntheorien stellten Stephan Längle und Andrea Ghoneim kostenlose Technologien vor, die den Lernprozess unterstützen und unkompliziert in den Unterricht eingebaut werden können. Das IMB hat außerdem die Entwicklung des ersten Moduls für die Weiterbildung abgeschlossen und dieses beim Treffen vorgestellt um das Feedback der PartnerInnen einzuholen.

 

Online Lernen

Gerhard Schwed vom eLearning Center der Donau-Universität Krems stellte den TeilnehmerInnen diverse Lernszenarien und Services vor, die das Center anbietet. Außerdem ging er auf die Vorteile und Möglichkeiten von Moodle als Unterstützungsplattform im Lernprozess ein.

 

Ein großer Dank geht auch an Marlene Miglbauer von der virtuellen PH, die sich die Zeit nahm, den BesucherInnen digitale Fortbildungsmöglichkeiten in Österreich zu zeigen und mit ihnen zu diskutieren, wie dieses Format in Albanien umgesetzt werden könnte.

 

Technologie selbständig ausprobieren

Zum Abschluss der zwei Tage besuchte das Konsortium das Future Learning Lab der Pädagogischen Hochschule Wien. Dort konnten die TeilnehmerInnen verschiedene Technologien wie 3D-Drucker, VR-Brillen, Augmented Reality, Roboter und Drohnen ausprobieren und herausfinden, welchen didaktischen Mehrwert diese im Unterricht haben können.

Bildergalerie

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK