Webinarreihe zu Corporate Learning

Wie verändert die Digitalisierung die Gestaltung von Lernprozessen?

16.06.2018

Webinarreihe zu Corporate Learning

Das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien diskutierte in sechs kostenlosen Webinaren gemeinsam mit ExpertInnen aus der Learning-Branche und mehr als 100 virtuellen TeilnehmerInnen innovative Ideen zur zukünftigen Gestaltung digitalen Lernens in Unternehmen.

Webinarreihe zu Corporate Learning

Die permanent fortschreitenden technischen Entwicklungen beschleunigen und verändern nicht nur unsere Lebensweise, Tagesabläufe und Arbeitsweise, sondern beeinflussen auch die Prozesse zur Kompetenzentwicklung von MitarbeiterInnen in Unternehmen.


Digital gestützte Lernerlebnisse finden zunehmend Eingang in die Personalentwicklung. Während in den Anfängen des Corporate eLearnings Web Based Trainings als geeignetes Mittel erschienen, um möglichst rasch eine große Zahl an MitarbeiterInnen zu schulen, erkennt die Branche zunehmend die Notwendigkeit innovativerer Konzepte. So berichtetet Bernd Simon von Knowledge Markets über die Bedeutung von maßgeschneidertem eLearning. Ein erfolgreicher Lernprozess startet idealerweise mit einer unternehmenspezifischen Problemstellung. Liegt einer (digitalen) Lernressource eine motivierende Geschichte zugrunde, die auf die Situation des Lernenden eingeht, so wird automatisch Neugierde geweckt. Fabienne Margreither (www.hemsi.at) hat dazu einige spannende Impulse zu Storytelling und der Entwicklung von Lernressourcen präsentiert. Um die Lernmotivation zu fördern, werden zunehmend Gamification - Elemente eingebaut. Die Freude am Lernen entsteht laut Hannes Amon (Ovos) durch die gezielte Integration von spielerischen Elementen in den Lernkontext. Doch selbst wenn all diese Kriterien bei der Entwicklung einer digitalen Lernressource berücksichtigt werden, ist noch immer nicht der erfolgreiche Transfer des Gelernten in die tägliche Arbeitspraxis gesichert. Natascha Jungwirth (Click and Learn) vermittelte in ihrem umfassenden Blended Learning Konzept eine Idee, wie aus der Mischung von digitalen Lernressourcen und Präsenzmaßnahmen sowie Mentoring-Prozessen die Entwicklung von Handlungskompetenzen gelingen kann. Welche Maßnahmen braucht es aber generell, um einen Change-Prozess – weg von klassischen Weiterbildungsseminaren hin zu technologiegestützten Lernprozessen im Unternehmen - voranzutreiben? Dazu konnte uns Barbara Czak-Pobeheim von der Volksbankenakademie ausführlich berichten. Und letztlich bleibt noch die spannende Frage, ob Lernprozesse zukünftig überhaupt noch von Menschen begleitet werden müssen, oder ob auch in der Weiterbildung die Automatisierung mittels Robotern und Chatbots voll greifen wird. Zum Thema künstliche Intelligenz und Machine Learning konnten wir Thomas Jenewein (Business Development Manager - SAP Education) gewinnen und mit ihm gemeinsam einen spannenden Blick in die Zukunft werfen.

Die Webinare als Videos zum Nachschauen

Die Webinare als Videos zum Nachschauen

Die Webinare als Videos zum Nachschauen

Die Webinare als Videos zum Nachschauen

DIE WEBINARE ALS VIDEOS ZUM NACHSCHAUEN

Die Webinare als Videos zum Nachschauen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK