Schulbuch der Zukunft mitgestalten

Module “Bildungstechnologien” und “Contententwicklung” bilden die Basis im Lehrgang Digital Publishing in Education

18.01.2019

Schulbuch der Zukunft mitgestalten

Im Herbst 2018 startete der Lehrgang hinter dem #SeLeProjekt unter dem Namen “Digital Publishing in Education”. 25 Studierenden widmen sich den ersten drei Monaten des Lehrgangs Themen wie Didaktik, Lerntheorien oder auch zielgruppenspezifische Contententwicklung.

Schulbuch der Zukunft mitgestalten

Modul Bildungstechnologien bildet inhaltlichen Startschuss für SeLe

Isabell Grundschober und Andrea Ghoneim führten die TeilnehmerInnen durch eine Online-Vorphase. Die Aktivitäten dieser Phase wurden am Präsenztag aufgegriffen, der Prseänztag selbst führte wiederum nahtlos in eine Online-Nachphase über. Dieses Lernsetting wird auch als Blended Learning bezeichnet und stellt die Grundlage des didaktischen Designs von SeLe da.

Inhalte des ersten Moduls waren unter anderem Lehr- und Lerntheorien und deren Bedeutung für die Gestaltung digitaler Lernressourcen, Bildungstechnologien, Grundlagen der Mediendidaktik, Instructional Design, Constructive Alignment, Feedback- und Assessmentverfahren.

 

Modul Contententwicklung widmet sich der zielgruppenspezifischen Gestaltung

Wolfgang Rauter und Stephan Längle zeichneten sich für das Modul 2 Contententwicklung verantwortlich. In diesem Teilbereich von SeLe ging es um Technologien des World Wide Web, Multimediales Design, Content Management Systeme, User Experience, User Generated Content, Storytelling und zielgruppenspezifische Inhaltserstellung.

DiPEd: Modul 2 Intro

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK