Termin

06.04.2022, 12:00 - 07.04.2022, 17:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Donau-Universität Krems

Anfahrt

EDU|days 2022

Die EDU|days sind eine Tagung für Lehrende aller Unterrichtsfächer mit dem Ziel, Lehren und Lernen mit digitalen Medien an den Schulen kritisch zu reflektieren und Impulse für einen optimalen Einsatz zu geben. Lehrende Österreichs und der Nachbarländer sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Die EDU|days sind ein Kooperationsprojekt der Donau-Universität Krems, der Pädagogischen Hochschule für Niederösterreich, des bmbwf und zahlreicher weiterer Partner.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. 

AKTUELLE INFORMATION:

Die Einreichung der Beiträge für die EDU|days 2022 ist ab sofort möglich. Das Organisationsteam freut sich auf die Einreichungen! Details zur Art der Einreichung und den möglichen Formaten finden Sie unter https://www.edudays.at/einreichung/

Die Anmeldung für die Tagung ist in PH Online ebenfalls bereits freigeschaltet und ab sofort verfügbar.

 

Zur Einreichung

Die Tagung steht dieses Jahr unter dem Motto „Digitale Souveränität“, bei der die Frage nach der selbstbestimmten Nutzung digitaler Medien im Mittelpunkt steht. Neben den individuellen Fähigkeiten (z.B. Medienkompetenz) sollen auch notwendige, äußere Rahmenbedingungen (z.B. sicherer Transportweg, regulatorische Maßnahmen, Lernräume) für den souveränen Umgang mit digitalen Medien sowie die Datensouveränität (z.B. unter welchen Voraussetzungen dürfen die vorgestellten Tools/Apps/Programme/… im Kontext Schule genutzt werden) beleuchtet werden.

  • Lernräume: Wie verändern sich Lernräume in einer Kultur der Digitalität?
  • Open Education: Bildung frei verfügbar zu machen ist ein bildungspolitisches Anliegen. Stellen Sie Ihr Open Source / Open Resource / Open Data Projekt vor.
  • Didaktische Innovation: Wie verändert sich der Unterrichtsalltag durch die Nutzung digitaler Medien? Präsentieren Sie Projekte, bei denen digitale Medien das Lernsetting transformieren.
  • Digitale Kreativität: Die kreative Produktion mit Medien und Game Based Learning. Erarbeiten Sie mit den Teilnehmenden die Nutzung von digitalen Medien zur gestalterischen Arbeit.
  • Coding und Making: Präsentieren Sie Lernumgebungen zu Coding und Robotik und die Nutzung im Unterricht sowie Making-Projekte an Schulen.
  • Wissenschaftliche Forschung: Fragen der Medienethik, Technikethik und Technikfolgen-abschätzung in der Bildung. Bringen Sie Ergebnisse von Studien und die gewünschten Konsequenzen in das Tagungsprogramm ein.
  • Pädagogische Reflexion: Stellen Sie gelungene und/oder gescheiterte Beispiele aus dem Unterrichtsalltag mit digitalen Medien vor und lassen Sie uns an Ihrem Lernweg teilhaben. Was sind unsere Konsequenzen aus der Phase des Distance Learnings?

Formate

Die Beiträge können in unterschiedlicher Form vorgestellt werden. Wählen Sie das für Sie und Ihren Beitrag Ihrer Meinung nach passende Format!

  1. Impulsvortrag (30 min – Standard-Vortragsformat): Sie stellen Ihr Thema ca. 30 Minuten lang vor, anschließend stehen Sie für Fragen zur Verfügung. Gesamtzeit: max. 45 min
  2. Workshop im Seminarraum (30 oder 75 min): gedacht zur vertiefenden Einführung in ein Thema. Die Teilnehmenden können aktiv mitarbeiten. Gesamtzeit: max. 45 oder 90 min
  3. Workshop im PC Labor (30 oder 75 min): die Teilnehmenden können aktiv an den PCs mitarbeiten. Das PC Labor ist mit 25 Geräten ausgestattet. Beschränkte Anzahl an Slots! Gesamtzeit: max. 45 oder 90 min
  4. Flipped Workshop (30 oder 75 min): Personen, die an einem Flipped Vortrag teilnehmen, müssen sich im Vorfeld ein von Ihnen zur Verfügung gestelltes Video ansehen. So können Sie die Zeit der synchronen Präsenz optimal zum Vertiefen und Diskutieren nutzen. Gesamtzeit: max. 45 oder 90 min
  5. Pecha Kucha Beitrag (400 sec): Pecha Kucha ist eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder (Folien) projiziert werden. Dabei ist das Format vorgegeben: 20 Bilder (Folien), die jeweils 20 Sekunden eingeblendet werden. Die Gesamtzeit von 6:40 Minuten (400 sec) ist auch die maximale Sprecherzeit und endet damit. Im Anschluss an alle Pecha Kucha Beiträge gibt es die Möglichkeit, 15 Minuten mit dem Vortragenden an Themen-Tischen zu diskutieren.
     

Bei allen Vortrags- bzw. Workshop-Formaten ist mindestens ein interaktives Element erwünscht.

Ablauf

Reichen Sie Ihre Beiträge bitte bis spätestens 14. Jänner 2022 ein!

Nach Ablauf der Einreichfrist werden die angemeldeten Teilnehmer*innen gebeten über die Einreichungen abzustimmen. Sie werden bis spätestens 22. Februar 2022 über die Annahme oder Ablehnung des Beitrages informiert.

Zum Anfang der Seite