Beschreibung

Die Europäische Kommission hat die Universität Lettland (UL) zum Koordinator eines EU-weiten Projekts zur Implementierung von Krebsfrüherkennungsprogrammen ernannt. Dieses Projekt zielt darauf ab, Brust-, Darm- und Gebärmutterhalskrebsfrüherkennung vollständig umzusetzen und Pilotstudien für neue Krebsvorsorgeprogramme zu evaluieren. Es unterstützt die EU-Mitgliedstaaten bei der Umsetzung von Empfehlungen zur Krebsfrüherkennung. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf alle EU-Länder sowie Norwegen, Island und die Ukraine. Das Projekt umfasst 11 Arbeitspakete, darunter Koordination, Verbreitung, Evaluation, Nachhaltigkeit, Überwachung, Umgang mit Barrieren und Förderern im Screening, Implementierungsforschung, Unterstützung neuer Ansätze, risikobasierte Strategien, Modellierung und Technologiebewertung zur Optimierung des Krebsscreenings in Europa sowie Kapazitätsaufbau. Das Zentrum für Evaluation ist als Leiter des Arbeitspakets Evaluierung Teil des Verbundes .

Details

Projektzeitraum 01.04.2024 - 31.03.2028
Fördergeber EU
Department

Department für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation

Projekt­verantwortung (Universität für Weiterbildung Krems) Mag. Ludwig Grillich
Projekt­mitarbeit Julia Daxenbichler, BSc MSc MA Mag. Dr. Christina Kien Viktoria Titscher, MSc
Zum Anfang der Seite