Der heutige Arbeitsmarkt benötigt fachlich ausgebildete und anpassungsfähige Personen, die rasch interne und externe Unternehmensanalysen durchführen und Strategien zur digitalen Transformation entwickeln und managen können. Die digitale Transformation hat Auswirkungen auf alle Bereiche der Gesellschaft, erfordert eine Auseinandersetzung mit dem dynamischen Wirtschaftsumfeld sowie Fokus auf ökonomische, ökologische und soziale Aspekte und erfordert Organisation und persönliche Entwicklung.

Die digitale Transformation ist der Weg, auf dem wir das Heute verbessern und das Morgen gestalten, indem wir die Kraft der Technologie nutzen, um Innovation, Effizienz und menschliche Potenziale zu entfalten.

Günther Kainz

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

15.05.2024, 14:00

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Der Einstieg ins Studium ist jederzeit möglich.
  • Studierende bearbeiten wissenschaftlich fundiert praxisrelevante Fragestellungen.
  • Das Studium bietet vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten aus dem universitätsweiten Kompetenzspektrum.
  • flexibel

  • praxisbezogen

  • Spezialisierungen

logo

Die Spezialisierung „Digitale Transformation in Wirtschaft und Verwaltung“ wird in Kooperation mit culturehack durchgeführt. 

.

Option Blended Learning

  • Business Fundamentals (Distance Learning)
  • General Management Kerncurriculum (Blended Learning)
  • Spezialisierung (Blended Learning)

Weiterbildungsstudienbeitrag: EUR 23.900,--

Option Distance Learning

  • Business Fundamentals (Distance Learning)
  • General Management Kerncurriculum (Distance Learning)
  • Spezialisierung (Blended Learning)

Weiterbildungsstudienbeitrag: EUR 16.900,-

Das Studium wird als berufsbegleitende Studienvariante und/oder als Vollzeitvariante angeboten. Die Organisation des Studiums erfolgt wahlweise im Online-Fernstudium oder im Blended Learning Modus. Das Studium wird in deutscher und/oder englischer Sprache angeboten.
Das Studium dauert in der berufsbegleitenden Variante vier Semester und umfasst insgesamt 90 ECTS-Punkte. Als Vollzeitvariante umfasst das Studium drei Semester.

Das Studium umfasst insgesamt 90 ECTS-Punkte:

  • 12 Pflichtmodule General Management (36 ECTS)
  • 3-5 Wahlmodule General Management (15 ECTS)
  • Spezialisierungsmodule (24 ECTS)
  • MBA Abschlussarbeit (15 ECTS)
     

Kerncurriculum (CORE)

Die Kernmodule des MBA-Studiums bieten eine abgestimmte, an internationalen Standards ausgerichtete General Management-Ausbildung. Dieses Kerncurriculum kann in der Variante Blended Learning am Campus Krems oder als Distance-Learning im Online-Fernstudium absolviert werden.

Spezialisierungen

Die Spezialisierungen haben branchen-, funktions- oder themenspezifische Inhalte und fördern den Wissenstransfer zwischen Expertinnen und Experten ihres Bereiches bzw. ihrer Branche. Neben speziellen Branchenkontexten oder Funktionsbereichen können ebenso aktuelle Querschnittsthemen wie Agilität, Digitalisierung oder Nachhaltigkeit vertiefend adressiert werden.  

MBA Abschlussarbeit

Zum Abschluss des MBA-Studiums ist eine MBA Abschlussarbeit zu verfassen. Diese eigenständige schriftliche Arbeit ist nach wissenschaftlichen Kriterien zu erstellen und soll die Umsetzung eines spezifischen Aspektes der Studieninhalte auf eine praxisrelevante Fragestellung erarbeiten. Die Studierenden sollen mit der MBA Abschlussarbeit zeigen, dass sie in der Lage sind, unter Anwendung des erworbenen Wissens systematisch Lösungsansätze für praxisrelevante Fragestellungen zu erarbeiten.

Fächer

ECTS
Pflichtmodule
Wahlmodule

Fächer

ECTS

Der heutige Arbeitsmarkt benötigt fachlich ausgebildete Personen, die wichtige Zusammenhänge verstehen und anpassungsfähig reagieren können. Aktuelle Entwicklungen müssen durch Unternehmensanalysen (intern) und Umfeldanalysen (extern) rasch erkannt werden. Dabei ist es essenziell und unumgänglich, Chancen bzw. Herausforderungen der digitalen Transformation zu akzeptieren, auf deren Basis Strategien zu entwickeln und deren Umsetzung im Unternehmen zu managen und zu überwachen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum MBA-Studium.

Modulübersicht

Klicken Sie auf „Infos bestellen“ und erhalten Sie detaillierte Informationen und Unterlagen zum Aufbau und Inhalt des Weiterbildungsprogramms „MBA - Spezialisierung Digitale Transformation in Wirtschaft und Verwaltung“ direkt per E-Mail.

Zulassungsvoraussetzungen

Als Voraussetzungen für die Zulassung zum „MBA“ gelten:

(1) ein fachlich in Frage kommendes Studium (mindestens auf Bachelorniveau mit mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkten) 
und
(2) zweijährige einschlägige Berufserfahrung
(3) Absolvierung des Inbound-Tests als Voraussetzung für die Messung der Learning Outcomes 
sowie
(4) der positive Abschluss des Auswahlverfahrens an der Universität für Weiterbildung Krems.
Zusätzlich sind im Aufnahmeverfahren Aufnahmegespräche zu führen, in denen die Studienleitung gemeinsam mit den Bewerber_innen die Auswahl der Wahlmodule vornimmt und in einem „Learning Agreement“ festhält.

Einstieg jederzeit möglich.
Bitte beachten Sie, dass die erste Prüfung bei Erstzulassung nach dem 30.06. erst ab 01.10. (Semesterbeginn WS) und Erstzulassung nach dem 21.12. erst ab dem 01.03. (Semesterbeginn SS) abgelegt werden darf.

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 999 071 MBA im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite