Innovative Multidisciplinary Curriculum in Artificial Implants for Bio-Engineering BSc and MSc Degrees

Das Ziel dieses ERASMUS+ Projektes ist die Adaptierung, Modernisierung und Restrukturierung von bestehenden Curricula auf dem Gebiet von künstlichen Implantaten in Israel und der Ukraine. Dazu werden bestehende Kurse überarbeitet, neue zertifizierte Kurse geschaffen und diese innovative Curricula in der Lehre getestet.

Im Zusammenhang mit der Kopenhagener Deklaration, der EU 2020 Flagschiff-Initiative und Modernisierungsagenda 2011 der EU, stellt das Projekt einen Baustein zur Modernisierung und Internationalisierung der universitären Bildung im Bereich von artifiziellen Implantaten dar, die auf technische Entwicklungen aber auch dem Bedarf am Arbeitsmarkt abgestimmt ist. Ziel ist es die Partnerländer zu unterstützen, ihre universitären Bildungssysteme in Richtung eines Bologna-Systems zu reformieren. Diese dazu notwendige Umstellung der Curricula geht über eine rein formale Umstellung hinaus und soll einen stärkeren Praxisbezug herstellen. Im Projekt werden dazu sowohl Curricula als auch erweiternde Kurse entwickelt, um das Bildungsangebot in der Partnerländern zu modernisieren bzw. zu erweitern und um gut ausgestattete Labors für den Lehrbetrieb zu ergänzen.

Die Donau-Universität Krems steuert dazu ihr Know-How im Bereich Sensorik, Sensornetzwerke, Regenerative Medizin und Biotechnologie bei.

Dieses Projekt wird von der europäischen Kommission im Rahmen des ERASMUS+ Programmes (586114-EPP-1-2017-1-ES-EPPKA2-CBHE-JP) gefördert. Diese Veröffentlichung spiegelt die Meinung der Autoren wieder. Die Kommission kann für keine Verwendung der darin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.

Weitere Informationen zum Projekt unter  https://bioart.iucc.ac.il/

 

 

Details

Projektzeitraum 15.10.2017 - 14.10.2020
Fördergeber EU
Förderprogramm ERASMUS+
Erasmus+ Logo - Europäische Union
Department

Department für Integrierte Sensorsysteme

Zentrum für Verteilte Systeme und Sensornetzwerke

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dipl.-Ing. Albert Treytl
Projekt­mitarbeit Dr. Giulia Mazza, MSc
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK