Optische- und Fluoreszenzsensorik

Optische- und Fluoreszenzsensorik

Optische und fluoreszenzbasierte Sensoren haben ein weites Anwendungsspektrum wie beispielsweise in Forschung und Entwicklung, in der medizinischen Diagnostik und der Umweltsensorik. Die Herausforderung ist, das Design und die Optimierung des optischen Sensors auf eine spezifische Messgröße anzupassen. Dazu ist ein detailliertes Wissen über Materialphysik, Optik und Simulationstechnik notwendig.

Unsere Forschung fokussiert sich auf die Entwicklung von optischen und fluoreszenzbasierten Sensorplattformen für Umwelt- und biomedizinische Anwendungen. Diese Sensorsysteme basieren auf hochsensitiven Fluoreszenzsensoren und auf der Thermal-Lens Spektroskopie zur Detektion von Mikroorganismen – v.a. Wasserkeimen, und Spurenstoffen. Alle notwendigen Aspekte für die Entwicklung dieser Sensoren werden von unserer Forschungsgruppe abgedeckt. Jeder Schritt bei der Entwicklung optischer Sensoren wird mit mathematisch/analytischen Methoden sowie Simulationsmodellen begleitet.

Dr. Martin Brandl

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK