Girls' Day 2018 am Department

Schülerinnen entwickeln Ideen für das Schulbuch der Zukunft

29.04.2018

Girls' Day 2018 am Department

35 Schülerinnen der 3. Klassen und zwei Lehrerinnen der Neuen Mittelschule Herzogenburg nutzten den österreichweiten Aktionstag „Girls’ Day“ am 27. April für einen Besuch der Donau-Universität Krems. Auch die Mitarbeiterinnen des Departments für Interaktive Medien und Bildungstechnologien empfingen die Gäste und ließen sie gleich mitforschen.

Girls' Day 2018 am Department

In Österreich wird der Girls’ Day bzw. Töchtertag seit 2001 jährlich veranstaltet, mit dem Ziel, Schülerinnen zwischen 13 und 18 Jahren für die Zeit nach ihrem Pflichtschulabschluss in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Insbesondere soll das Spektrum der Berufswahl, auch jenseits traditioneller Rollenbilder, erweitert werden. An der Donau-Universität erfuhren die Schülerinnen mehr über den Alltag von ForscherInnen.

Gemeinsam forschen mit den Forscherinnen des Departments

Am IMB wurde den Schülerinnen das Projekt Seamless Learning (SeLe) vorgestellt.

Mit Hilfe der Disney-Methode erarbeiteten die Jugendlichen dann Ideen, Stolpersteine und Gefahren auf dem Weg zum Schulbuch der Zukunft.

Girls' Day 2018 am Department

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK