Univ.-Prof. Mag. Mag. Dr. Dr. Peter Strasser, LL.M.

Zentrum für Baukulturelles Erbe

Zur Person

Peter Strasser studierte Rechtswissenschaften, Europäische Ethnologie, sowie Menschenrechte und Humanitätsrecht an den Universitäten in Innsbruck und Nottingham/UK. (Mag.iur 1989, Mag.phil. 1992, Dr.iur 1994, LL.M. 1995, Dr.phil. 2018) Nach dem Gerichtsjahr arbeitete er zunächst im Schengen-Büro des Bundesministeriums für Inneres in Wien (1993-1996) und war nebenbei auch als Kurator in einem Museum beschäftigt. Ab 1997 war er als Rechtsberater und Projektmanager in internationalen Organisationen im Bereich Kulturerbe und Kulturgüterschutz (UNESCO/Paris, IOM/Tirana, EU/Bukarest, OSZE/Kosovo) tätig, wo er u.a. in Arbeitsgruppen zum Entwurf internationaler Abkommen zum Schutz des Kulturerbes beschäftigt war (1999: 2. Protokoll zum 1954 Haager Abkommen, 2001: UNESCO-Unterwassererbe, 2003: UNESCO-immaterielles Erbe, 2015: UNESCO-Empfehlung über Museen und Sammlungen). Er diente als Berater für Welterbe im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur in Wien. 2012 trat er in die Donau-Universität Krems als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich kulturelles Erbe ein, 2015 wurde er dort zum Leiter des Zentrums für Kulturgüterschutz ernannt. (Leitung bis 2023) Zwischen 2019 und 2022 war er als Senior Advisor für Kulturgüterschutz bei der OSZE im Kosovo tätig. Mit August 2022 wurde er zum Universitätsprofessor für Welterbe und Kulturgüterschutz an die Donau-Universität Krems berufen, wo er mit der Einrichtung des Jiří Toman Zentrums für Kulturerbe und humanitäre Normen beauftragt wurde. Er forscht über die internationale Dimension der Kulturguterhaltung, mit Schwerpunkten auf rechtliche Aspekte und internationale Akteure. Er ist Autor zahlreicher Publikationen über Kulturerbe. An der Universität ist er Mitglied beim Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen. (AKG)

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Abgeschlossene Projekte

Expertise über die Eisenbahnbrücke Vysehrad in Prag.

Projektzeitraum: 19.03.2023–27.03.2023
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Unternehmen

Zu Favoriten hinzufügen

Risk assessment and sustainable protection of Cultural Heritage in changing environment

Projektzeitraum: 01.07.2017–30.06.2020
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Anna Maria Kaiser
Fördergeber: EU
Förderprogramm: INTERREG

Zu Favoriten hinzufügen

NETWORKING IN PRESERVING THE FIRST WORLD WAR MULTICULTURAL HERITAGE IN THE DANUBE COUNTRIES

Projektzeitraum: 01.01.2017–30.06.2019
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Julia Walleczek-Fritz
Fördergeber: EU
Förderprogramm: INTERREG

Zu Favoriten hinzufügen

"Heilbäder Europas" als UNESCO Welterbe - Begleitung und Koordination des Einreichprozesses für Baden bei Wien

Projektzeitraum: 01.06.2015–31.01.2017
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Gemeinden und Gemeindeverbände (ohne Wien)
Förderprogramm: ---

Zu Favoriten hinzufügen

HIA Bauprojekt Trostgasse 23, Baden bei Wien

Projektzeitraum: 19.08.2016–30.09.2016
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Gemeinden und Gemeindeverbände (ohne Wien)

Zu Favoriten hinzufügen

Kulturgüterschutz (KGS) – theoretische und praktische Ansätze zum Schutz des materiellen Kulturerbes

Projektzeitraum: 03.08.2015–31.08.2015
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: FFG
Förderprogramm: Talente - Praktika für Schülerinnen und Schüler

Zu Favoriten hinzufügen

UNESCO-Welterbe (WE) – Anspruch und Wirklichkeit bei der Umsetzung eines internationalen Labels

Projektzeitraum: 03.08.2015–31.08.2015
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: FFG
Förderprogramm: Talente - Praktika für Schülerinnen und Schüler

Zu Favoriten hinzufügen

Baufibel UNESCO-Welterbe Wachau

Projektzeitraum: 01.10.2014–31.03.2015
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Gemeinden und Gemeindeverbände (ohne Wien)

Zu Favoriten hinzufügen

Querschnittsmaterie UNESCO Welterbe

Projektzeitraum: 01.01.2014–31.03.2015
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Bund (Ministerien)

Zu Favoriten hinzufügen

Managementplan UNESCO-Welterbe Historische Altstadt Salzburg

Projektzeitraum: 01.09.2014–31.01.2015
Projektverantwortung (Universität für Weiterbildung Krems): Peter Strasser
Fördergeber: Gemeinden und Gemeindeverbände (ohne Wien)

Zu Favoriten hinzufügen

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Kruse, A.;Spulerova, J.; Centeri, C.; Strasser, P.; Eiter, S.; Ferrario, V.; Jurgens, S.; Drago, K.; Kucera, Z.; Marusca, T.; Neculai, D.; Renes, H.; Sickel, H.; Sigura M.; Slamová, M.; Stensgaard, K.; (2023). Country Perspectives on Hay-Making Landscapes as Part of the European Agricultural Heritage. Land, Vol. 12, Issue 9, Nr. 1694: https://doi.org/10.3390/land12091694

Sttrasser, P. (2023). The Marking of Cultural Property according to the 1954 Hague Convention – Lessons Learnt from Austria. Journal in Historical & Political Science, 2023, vol. 47: 61-72, Chernivtsi National University

Strasser, P. (2023). Mit Bernd bei der UNESCO : Erinnerungen eines assoziierten Experten dargebracht anlässlich des 85. Geburtstages von Prof. Dr. Bernd Freiherr von Droste zu Hülshoff. Eigenverlag, Mautern an der Donau

Adámek, Z.; Bandarin, F.; Bauer, Ch.; Brandl, M.; Drdácký, M.; Habsburg-Lothringen, A.-S.; Hanus, Ch.; Hátle, M.; Hesslerová, P.; Inácio, M.; Kainz, M.; Kirchmaier, L.; Kaupa, J.; Laureano, P.; Parílková, J.; Pereira, P.; Pokorný, J.; Regenda, J.; Rohrbach, W.; Rottenbacher, Ch.; Schneider, B.; Stejskal-Ripka, M.; Strasser, P.; Štys, D.; Veselý, J. (2022). Das Erbe der Teichlandschaft - ein künftiges UNESCO-Welterbe? Edition Universität für Weiterbildung Krems, Krems

Strasser, P. (2022). Die Teichlandschaft Südtschechiens und des Waldviertels als mögliches UNESCO Welterbe. In: Andreas Salvator Habsburg-Lothringen, Christian Hanus, Dalibor Stys, Darya Haroshka, Svitlana Bilenkova, Das Erbe der Teichlandschaft – ein künftiges UNESCO-Welterbe: 151-162, Edition Donau-Universität Krems, Krems

Strasser, P. (2022). Was wir früher über Krankheiten gelernt haben. Der Heimatkundeunterricht in der Volksschule als prägendes Erlebnis. In: Wolfgang Rohrbach, Wertewandel und Werterenaissance in Zeiten der Pandemie und Klimakrise: 439-453, Tronik dizajn, Beograd

Strasser, P. (2022). Kohle, Salz und Kurgäste : Aspekte zum Eisenbahnverkehr zwischen Österreich und Tschechien. In: RERA a.s., Die Entwicklung und Gegenwart der Eisenbahnen und weiteren technischen Denkmäler im tschechisch-österreichischen Grenzgebiet: 68-108, Galileo Production s.r.o., Ceske Budejovice

Strasser, P. (2022). Cultural Heritage Management Plans and Disaster Risk Management. In: Living Danube Limes Valorising cultural heritage and fostering sustainable tourism by LIVING the common heritage on the DANUBE LIMES as basis for a Cultural Route: 69-82, Archaeolingua, Budapest

Strasser, P. (2022). Reconciliation through reconstruction? The Role of OSCE for Cultural Heritage Protection in Kosovo. Conservation Update - Publication of ERC, vol. 10, no. 2: 6-22

Strasser, P. (2022). “Authenticity” in the context of Indonesia – foreign influence or inherent concept of cultural heritage? World Heritage Nominations from Indonesia as possible indicators. Conservation Update: Publication of the ERC, April 2022, vol. 9, Nr. 1: 21-34, European Research Centre for Book and Paper Conservation-Restoration

Strasser, P. (2022). Rezension: Mona Mairitsch: UNESCO-Welterbe auf nationaler Ebene: Verpflichtungen und Herausforderungen - Am Beispiel Österreichs. Internationales Städteforum Graz, ISG-Magazin, 2022/1: 29, Graz

Strasser, P. (2021). "Such a nomination wouldn'tbe accepted anymore." : Das Aufnahmeverfahren der Semmeringeisenbahn als UNESCO-Welterbe und die Entscheidungspraxis des Welterbekomitees. In: Toni Häfliger, Günter Dinhobl, Weltkulturerbe in Österreich : Die Semmeringeisenbahn : Erhalten und Gestalten: 38-51, Birkhäuser, Basel

Strasser. P. (2021). "Such a nomination wouldn't be accepted anymore." Das Aufnahmeverfahren der Semmeringeisenbahn als UNESCO-Welterbe und die Entscheidungspraxis des Welterbekomitees. In: Toni Häfliger, Günter Dinhobl, Weltkulturerbe in Österreich - Die Semmeringeisenbahn - Erhalten und Gestalten: 62-71, Birkhäuser verlag GmbH, Basel (CH)

Strasser, P. (2021). Rezension: World Heritage, Place Making and Sustainable Tourism Towards Integrative Approaches in Heritage Management. ISG Magazin, 2021/2: 34, Internationales Städteforum Graz - ISG

Hanus, C.; Strasser, P. (2020). From Legislation to Implementation : Paradigm-changes in Cultural Property Protection through the intentional destruction of cultural heritage? In: NATO, Protecting Civilians : A Humanitarian Obligation: 45-48, NATO, Brüssel

Hanus, Ch.; Strasser, P. (2020). From Legislation to Implementation - Paradigm-changes in Cultural Property Protection through the intentional destruction of cultural heritage. In: NATO - Office of the Secretary General - Human Security Unit, Protecting Civilians - A Humanitarian Obligation (Essey Series): 45-48, NATO, Bruxelles

Strasser, P.; Spulerova, J.; Kruse, A.; Branduini, P.; Centeri, C.; Eiter, S.; Ferrario, V.; Gaillard, B.; Gusmeroli, F.; Jurgens, S.; Kladnik, D.; Renes, H.; Roth, M.; Sala, G.; Sickel, H.; Sigura, M.; Štefunková, D.; Stensgaard, K. (2019). Past, Present and Future of Hay-making Structures in Europe. Sustainability, Special Issue "Impact of Management Changes on Seminatural Grasslands and Their Sustainable Use", 2019, vol. 11. issue 20: https://doi.org/10.3390/su11205581

Strasser, P. (2019). Solidarität als kulturelles Erbe : Praktiken der gegenseitigen Hilfe und der Gemeinschaftsarbeit im ländlichen Kontext. In: Wolfgang Rphrbach, Das Europäische Kulturerbe im Spiegel der Assekuranz (Versicherungsgeschichte Österreichs, Bd. XIV): 131-154, Tronik dizajn, Beograd

Bonazza, A.; Maxwell, I.; Drdácký, M.; Vintzileou, E.; Hanus, Ch. (2018). Protection du patrimoine culturel contre les catastrophes naturelles et d'origine humaine - Une analyse camparative de la gestion des risques dans l'UE - Résumé exécutif. European Union, Brüssel

Kruse, A.; Strasser, P. (2018). A tourism toll road in the biggest central European National Park - a paradigm? Or an antagonism? And what about the inhabitants' expectations? - An example from the Hohe Tauern National Park. In: Salzburger Nationalparkfond, 6th Symposium for Research in Protected Areas, 2 to 3 November 2017, Faculty of Natural Sciences, University of Salzburg, Austria (Conference Volume): 345-348, Salzburger Nationalparkfond, Salzburg

Mehr laden
von

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

The Common Heritage of Mankind and the World Heritage Paradox

7th International Conference on Linguistics and Literature - 7th International Conference on Culture and History, 26.07.2023

Das gemeinsame Erbe der Menschheit und der Mond. Bemerkungen zum (Nicfht-)Schutz unseren kulturellen Erbes.

Liberaler Dialog, 22.06.2023

Railways and World Heritage

Fedecrail Conference, 23.04.2023

Processes and Tools for Nomination, Conservation and Development of World Heritage Sites

Digicult 2023, 18.04.2023

Über den Schutz unseres kulturellen Erbes

Eröffnung Galerie in Imbach, 15.04.2023

Introduction to: Winterschool - Description of Medieval Book Covers

Winterschool - Description of Medieval Book Covers, 12.03.2023

Die Teichlandschaft Südtschechiens und des Waldviertels als UNESCO Welterbe

Jahreshauptversammlung der Teichwirteverbandes NÖ, 07.03.2023

Schenken im Alpenraum

KULTURERBE | Last und Leidenschaft Die Traditionen des Schenkens in der Weihnachtszeit, 14.12.2022

Wachau in Austria : Inspirational Talks - Visions from Europe

“A Journey Connecting Communities” DANURB Closing Conference, 12.12.2022

Die Dokumentation des Technischen Erbes

Abschlusskonferenz MonumTech, 29.11.2022

World Heritage as booster for sustainable development? The example of the Danube Limes

Mobility, Knowledge and Information Hubs in Urban and Regional Development (REALCORP 2022), 14.11.2022

UNESCO World Heritage Plans

Danube Limes as a Sustainable Brand Destination, 09.11.2022

UNESCO 5C im Kontext der Städtepartnerschaften

Abschlusskonferenz "Städtepartnerschaften zur Stärkung grenzüberschreitender Regionalentwicklung" (INTEREG), 18.10.2022

Kulturerbe und Tourismus: Wohl oder Übel?

6. Online-Expertenkreis: PFAD ZUM INDUSTRIEPFAD: Kultur & Tourismus (Interreg-Projekt MonumTech), 12.10.2022

Protecting Traditional Knowledge: International Recognition and its Role for a Sustainable Future

22th World Forum for Intangible Cultural Heritage, 21.09.2022

The International Dimension of Paper Conservation

36th biennial Congress of the International Paper Historians, 16.08.2022

Cultural Heritage Management Plans and Disaster Risk Management

Living Danube Limes Winter School 2022, 7-11 Februar 2022, 07.02.2022

Document Heritage in an International Context

Book Conservation - One Philosophy - Many Interpretations, 05.11.2020

Wie die Wachau Welterbe wurde : 20 jahre Weltkulturerbe Wachau - Geschichtlicher Rückblick

Wachauforum, 29.02.2020

Schützen durch Nützen. Neue Nutzungskonzepte für ländliches Kulturerbe.

Symposium "Ländliche Kulturgüter in Mitteleuropa", 12.06.2019

Mehr laden
von
Zum Anfang der Seite