Alumni-Tag 2020

The Future of Work | Arbeit neu denken
Wie neue Technologien und Ideen die Welt der Arbeit verändern

Termin

10.10.2020, 12:00 - 15:30

Zum Kalender hinzufügen
Ort
  • Online per Zoom

 

Veranstalter Alumni-Club

Alumni-Tag 2020

Fachspezifische Veranstaltungen in einem unkomplizierten und freundschaftlichen Rahmen, auch über die österreichischen Ländergrenzen hinaus.

Erstmals findet der Alumni-Tag im digitalen Raum statt.

Workshops & digitale Netzwerklounges

Programm 10. Oktober

12:00 Uhr Eröffnung
Univ.-Prof. Dr. Dr. Thomas Ratka, LL.M. LL.M.
via Online-Übertragung
12:15 Uhr

Keynote
via Online-Übertragung

The future of work | Arbeit neu denken
Prof.in Dr.in h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D.
Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung

13:00 Uhr

Digitale Workshops
via Online-Übertragung

  • Digitale Gesellschaft – Kreative Methoden in der neuen Arbeitswelt
    Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc
    Chief Digital Officer Donau-Universität Krems | Leiter des Departments für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
     
  • Digital Agent-Signaturen und E-ID Wallets für die Mensch-Roboter-Roboter-Mensch-Interaktionen in der Arbeitswelt der Zukunft.
    Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MBA MA
    Massachusetts Institute of Technology (MIT) | Zentrum für Angewandte Spieleforschung der Donau-Universität Krems
     
  • Arbeitswelten-Design der Zukunft. Wie sich mit bewusstem Design die Arbeitsräume der Zukunft lebenswert gestalten lässt.“
    Mag. Christian Vieira dos Santos | Geschäftsführer SYMBIOS
     
  • HERE and NOW. Das Mindset für eine unvorhersehbare Arbeitswelt.
    Ass. Prof. Mag. Dr. Lukas Zenk | Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement
14:00 Uhr Pause | Airbreak
14:15 Uhr

Digitale Netzwerkloungen
via Online-Übertragung

  • Virtuelle Lesung
    Mit Arthur-Schnitzler-Preisträgerin und Gewinnerin des Österreichischen Kunstpreises für Literatur (2020) Kathrin Röggla. Sie liest aus Ihrem Erfolgsbuch wir schlafen nicht“ und diskutiert im Anschluss mit Frau Dr.in Sylvia Treudl, vom unabhängigen Literaturhaus NÖ, über Ihr Buch.
     
  • Virtuelles Sprechtraining
    Königsdisziplin und Basis jeder rhetorischen Schulung sind Stimm- und Sprechtechnik, denn Schlüsselreiz in jeder Kommunikation ist die Stimme! Gehen Sie auf eine spannende Reise mit Stimmexpertin Ingrid Amon, Leiterin des Instituts für Sprechtechnik in Wien, um dem Sprichwort wer das Ohr beleidigt, dringt nicht zur Seele vor (Quintilian), auf den Grund zu gehen.  
     
  • Virtuelle Tee-Verkostung mit Vortrag
    Sergei Pegushin und sein Teehaus Chánnagasse (Annagasse Wien) veranstalten erstmals eine virtuelle Teeverkostung. Nach einer Einführung in die Welt des Tees (Definition, Teearten, Teeanbau und Teezubereitung), und Einblicke in die Besonderheiten der Teekulturen (China, Japan, Indien) wird abschließend Weißer Tee aufgegossen und verkostet.

    Den Tee erhalten Sie nach Anmeldung zu dieser Lounge im Vorfeld per Post.
15:20 Uhr Ausblick | Gewinnspiel | Verabschiedung

Workshop Inhalte

Digitale Gesellschaft – Kreative Methoden in der neuen Arbeitswelt

Hyperkonnektivität, die zunehmende Komplexität der Aufgabenstellungen und die digitale Transformation führen zu veränderten Anforderungen an die Art und Weise, wie heute in Unternehmen, in Verwaltungen und in der Wissenschaft gearbeitet werden muss.  Menschen, Technologien und Organisationen formen soziotechnische Systeme, in denen zur Erledigung der spezifischen Aufgaben interagiert wird. Um der Komplexität der Arbeit gerecht zu werden, helfen Kreativität und ein offener Mindset. Es entstehen neue Methoden wie beispielsweise Agiles Arbeiten, iteratives Vorgehen und Design Thinking. In kurzen Break-Out Sessions widmen wir uns der Beobachtung und dem Verstehen der Menschen und ihren Bedürfnissen in ihrer Arbeitsumgebung und entwickeln erste Ideen.  


Digital Agent-Signaturen und E-ID Wallets für die Mensch-Roboter-Roboter-Mensch-Interaktionen in der Arbeitswelt der Zukunft.

Stellen Sie sich vor, eine unautorisierte Person bestellt Produktionsmaschinen über eine KI-gestützte Einkaufssoftware; ein kleiner Softwarefehler, der die Steuer des Unternehmens um eine "0" falsch berechnet und automatisch bezahlt.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass die Lösung der meisten dieser Fälle auf der Basis von Goodwill erfolgen wird. Häufig wird man sich jedoch zunächst fragen müssen, wer überhaupt zur Verantwortung gezogen werden sollte

Um das Problem zu verdeutlichen: Uns fehlt derzeit eine vertrauenswürdige Lösung, um Aufträge an "KI-unterstützte Softwarelösungen", "KI-gesteuerte Sprachassistenten", oder KI-unterstützte Roboter" zwischen allen Beteiligten darzustellen und tritt umso stärker in den Vordergrund, je mehr Partner beteiligt sind.

Wie können wir nun unsere digitalen Agents (KIs) sichere Identitäten zuweisen und wie können deren Tätigkeiten protokolliert werden? Welche Rolle spielt hierbei Blockchain mit der Möglichkeit Smart Contracts oder Approval Models zu entwickeln? Diese und andere Fragestellung wird Alexander Pfeiffer in einem Online-Vortrag mit interaktiven Elementen behandeln.


Arbeitswelten-Design der Zukunft. Wie sich mit bewusstem Design die Arbeitsräume der Zukunft lebenswert gestalten lässt.“

Jede Epoche hat ihre eigenen Räume. Die digitale Transformation und disruptive Ereignisse wie die Corona-Pandemie verändern unser Leben tiefgreifend und radikal.

Wie verändern diese Umbrüche die Räume, in denen wir leben und arbeiten? Welche Auswirkungen hat das auf das Design neuer Arbeitswelten? Welche Chancen und Potenziale ergeben sich und wie kann eine bewusste Gestaltung neuer Arbeitsräume zu einer menschlicheren und nachhaltigeren Zukunft beitragen?

Christian Vieira dos Santos gibt Einblicke aus seiner Praxis des neue Arbeitswelten-Designs namhafter österreichischer Firmen und zeigt Möglichkeiten auf, wie durch bewusstes Design neuer Arbeitswelten zu einer lebenswerten Zukunft beigetragen werden kann.


HERE and NOW. Das Mindset für eine unvorhersehbare Arbeitswelt.

Die Pandemie hat die digitale Veränderung noch weiter beschleunigt und wir stehen immer häufiger vor unvorhergesehenen Situationen. Die Frage entsteht, wie wir uns auf diese Situationen vorbereiten oder sie sogar als Potenzial für Veränderung nutzen können.

In einem aktuellen angewandten Forschungsprojekt an der Donau-Universität Krems (www.improvisation.science) werden u.a. Entrepreneure, Improvisationstheater-SchauspielerInnen, Polizisten der Cobra untersucht, wie sie mit dem Unvorhergesehenen umgehen und professionell improvisieren. In diesem Workshop werden die aktuellen Ergebnisse der Interviews vorgestellt und auch das Mindset für Improvisation interaktiv trainiert, um im HERE and NOW handeln zu können.

Anmeldung Alumni-Tag

Die Anmeldung erfolgt über persönliche elektronische Einladung oder per Anfrage an: alumni@donau-uni.ac.at.
 

Datenschutzrichtlinien

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen der Veranstaltung und Ihren diesbezüglichen Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK