Europäisches Dokumentationszentrum

Europäische Dokumentationszentrum

europe direct

Das 'Europe direct' Europäische Dokumentationszentrum (EDZ) an der Donau-Universität Krems ist eines von neun österreichischen EDZs, welche an österreichischen Universitäten eingerichtet wurden.

Das Europäische Dokumentationszentrum in Krems ist damit wichtiger Bestandteil eines weltweiten Netzwerkes bestehend aus ca. 400 EDZs in den Mitgliedsstaaten der EU und mehr als 600 weltweit. In ihrer Gesamtheit bilden die Europäischen Dokumentationszentren in den einzelnen Mitgliedsstaaten das älteste und mitgliederstärkste Informationsnetzwerk innerhalb der Europäischen Union.

Das Dokumentationszentrum arbeitet eng mit der Bibliothek der Donau-Universität Krems zusammen, weshalb Bestände und die gelieferten Materialien in einer gemeinsamen Literaturdatenbank katalogisiert werden und damit leicht zugänglich recherchiert werden können.

Serviceleistungen

  • Wissensmanagement und Zugang zu offiziellen Veröffentlichungen und Dokumenten der EU (online und in gedruckter Form)
  • Unterstützung bei der Recherche nach ausführlichen Informationen zu Rechtsvorschriften, Integration, Politikfeldern und Einrichtungen in Europa
  • Unterstützung von Studierenden und dem wissenschaftlichen Personal der Universität bei Recherchen und Untersuchungen im Zusammenhang mit der EU


Forschung und Lehre an der Donau-Universität Krems unterstützend, ist das einzige Dokumentationszentrum Niederösterreichs auf Europäisches Wirtschaftsrecht, Europäische Integration und Medizinrecht spezialisiert und steht neben den am Campus Krems angesiedelten Bildungseinrichtungen auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Wissenschaftlicher Leiter des EDZ ist Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina

Öffnungszeiten

Montag     08:30 - 13:30
Dienstag bis Freitag     08:30 - 21:00
Samstag     10:00 - 14:00
Sonntag     geschlossen

 

   Anfragen bitte an: edz@donau-uni.ac.at

Entlehnbedingungen

Die Bestände des Europäischen Dokumentationszentrums sind grundsätzlich Präsenzexemplare, d.h. sie sind nur zu Sperrzeiten entlehnbar, wie z.B. an Wochenenden oder über Weihnachten.

Allerdings sind die Bestände jederzeit einsehbar und auf dem Kopierer der Bibliothek zu kopieren. Literatursuchen sind in der gemeinsamen Literaturdatenbank von EDZ und Bibliothek durchführbar.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK