• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    15

  • Dauer

    2 Semester, berufsbegleitend

  • Präsenzphasen

    Mi-Sa

  • Start

    Wintersemester 2025/26

  • Kosten

    EUR 3.200,--

  • Sprache

    Deutsch

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 118 KB)

Wesentliche Bereiche orthopädischen Handelns berühren präventive Aspekte. Das beginnt mit der Kenntnis von Anleitungen zur Gesunderhaltung über die genauen Kenntnisse der vorgegebenen EBM-basierten Behandlungspfade der konservativ therapeutischen Interventionen, den strukturellen und inhaltlichen Rahmenbedingungen der orthopädischen Rehabilitation bis zur Beurteilung und Korrektur von Overtreatment im Rahmen der quartären Prävention. Der inhaltliche Bogen spannt sich von den Screeningmethoden im Bereich der primären und sekundären Prävention bis zur ICF geleiteten Handlungsstruktur der Rehabilitation.

Das Studium deckt die Screeningmethoden im Bereich der primären und sekundären Prävention bis zur ICF geleiteten Handlungsstruktur der Rehabilitation ab.

Prim.Dr.
Klaus Engelke

Kursleitung

Klaus Engelke

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Berufsbegleitend: durch die Abhaltung von 3 Tages Blöcken lassen sich  die Kurse einfacher in den Berufsalltag integrieren
  • Kleine Gruppen: Gruppengrößen von max. 30 Personen ermöglichen es, auf die Bedürfnisse der einzelnenTeilnehmer_innen einzugehen. Team Building und Networking werden bei uns groß geschrieben
  • Spezialisierung: wir bieten Kurse in den verschiedensten Fachgebieten der Orthopädie und Traumatologie an. Sie profitieren von renommierten Vortragenden mit langjähriger Erfahrung
  • berufsbegleitend

  • kleine Gruppen

  • Spezialisierungen

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

Nach dem Certificate Program (MCP) stehen viele weitere Möglichkeiten offen, wie z. B. ein  akademischer Abschluss (Master).

Das Stackable Program bietet mir volle Flexibilität bei der Gestaltung meines Studiums.

Tatjana Kohl

Studentin

Tatjana Kohl

Sponsor

Das Weiterbildungsstudium mit 15 ECTS kann berufsbegleitend innerhalb von 2 Semestern absolviert werden. Das Studium besteht aus 2 Modulen mit 2 - 3 Kursen. Die Kurse werden auch einzeln als Micro Credentials mit 3 ECTS angeboten.

Übersicht des Curriculums

Fächer

ECTS
Primär- und Sekundärprävention
  • Inhalte

    Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit sowie Strategien gegen erkannte Risikofaktoren von bestimmten Krankheiten und gesundheitsschädigende Einflüsse.

  • Inhalte

    Maßnahmen zur frühzeitigen Entdeckung von Veränderungen, die zu Krankheiten führen, sowie Frühdiagnostik und entsprechende Behandlungsverfahren.

Tertiär- und Quartärprävention und Orthopädische Evaluierung
  • Inhalte

    Maßnahmen zur frühzeitigen Entdeckung von Veränderungen, die zu Krankheiten führen können.

  • Inhalte

    Techniken und Maßnahmen zum Erkennen und Vermeiden unnötiger medizinischer (diagnostischer und therapeutischer) Maßnahmen, Übermedikationen und/oder einer Überversorgung.

  • Inhalte

    Scorings wie z.B. im Bereich der zum Standard der rehabilitativen Erfolgsmessung gehörenden Scoringsysteme.

Downloads

In diesem Studium werden die neu entwickelten Technologien im Bereich der Prävention, Rehabilitation, Entwicklung und Digitalisierung abgedeckt.

Dr.
Andreas Stippler

Kursleitung

Andreas Stippler

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Studiums der Humanmedizin mindestens auf NQR-Niveau VII (zB Master oder Diplom)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 566 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite