DER MUSIKIMPULS

Nächste Etappe erreicht! So geht es mit dem MUSIKIMPULS weiter

15.05.2020

Mit Ende März ist eine wichtige Etappe des Projekts DER MUSIKIMPULS am Zentrum für Angewandte Musikforschung zu Ende gegangen: Hervorgegangen aus einer Bewerbung für die Landesausstellung 2023 haben sich 12 Gemeinden in und rund um den Dunkelsteinerwald und das Stift Göttweig zusammengetan, um in dieser Region Musikveranstaltungen gemeinsam mit der Bevölkerung zu entwickeln und durchzuführen - koordiniert und wissenschaftlich begleitet vom Zentrum für Angewandte Musikforschung. Daraus sind zahlreiche Projekte entstanden, die nun auf der Webseite: www.musikimpuls.at präsentiert werden.

"Musik- und Kulturprojekte werden im Musikimpuls von der hier lebenden Bevölkerung selbst entwickelt und umgesetzt, gemeinde- und generationenübergreifend und nachhaltig. Partizipation war und ist uns im MUSIKIMPULS besonders wichtig!", so Eva Maria Stöckler, Leiterin des Projektmanagements. Gemeinsam mit dem Projektkoordinator Günter Stummvoll und den beteiligten Gemeinden in und um dem Dunkelsteinerwald sowie dem Stift Göttweig wurden viele Ideen entwickelt.

DER MUSIKIMPULS geht weiter! Die derzeitige herausfordernde Zeit aufgrund von COVID-19 zeigt, wie wichtig das Engagement in den Gemeinden ist, wie wichtig regional überschaubare Initiativen und die Partizipation der Bevölkerung ist - auch wenn manches erst später sicht- und hörbar werden wird - der MUSIKIMPULS ist gesetzt und wird erklingen.

Die neben dem Stift Göttweig teilnehmenden Gemeinden des [Musikimpuls]: Bergern im Dunkelsteinerwald | Dunkelsteinerwald | Furth bei Göttweig | Hafnerbach | Mautern an der Donau | Nussdorf ob der Traisen | Obritzberg-Rust | Paudorf | Rossatz-Arnsdorf | Schönbühel-Aggsbach | Statzendorf | Wölbling

Mit Unterstützung von Land NÖ und Europäischer Union

Rückfragen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK